Lana Del Rey veröffentlicht Titel-Track & Video zu CHEMTRAILS OVER THE COUNTRY CLUB

von

Lana Del Rey gerät unter die Wölfe: Im Musikvideo zu ihrer neuen Single „Chemtrails Over The Country Club“ ihres gleichnamigen Albums, führt die Sängerin ein glitzernd-leicht-bekleidetes Rudel von Wolfsschwestern an und düst im roten Mercedes-Sportschlitten über den Highway. Die Sängerin gab gleichzeitig mit dem Video-Release bekannt, dass ihr siebtes Studioalbum nun am 19. März erscheinen soll.

Glamouröses Gatsby-Landleben

Während Del Rey, mit den feinsten Perlenketten beschmückt, im Oldtimer durch die Gegend fährt, dreht sie den eigenen Track auf. So schwebt ihre zarte Stimme in gewohnter Melancholie zwischen diversen Erinnerungen an ihr glamouröses Landleben. „I don’t care what they think/ Drag racing my little sports car“, singt sie. Und weiter: „I’m not unhinged or unhappy/ I’m just well.“ Die kühne Unbeschwertheit hält jedoch nicht lange an. So wird die Musikerin samt Karre von einem Tornado in die Luft gewirbelt und verwandelt sich anschließend zur Wolfsdame.

Seht Euch hier den Clip an:

Lana Del Reys PoC-Kommentar sorgt für viel Wirbel

Ganz unerwartet braut sich für die Sängerin nicht nur fiktiv, sondern auch in der Realität, ein ziemlicher Shit-Storm zusammen. Für viel Wirbel sorgten Del Reys Album-Cover für CHEMTRAILS OVER THE COUNTRY CLUB und ihr dazugehöriger Kommentar. Das Artwork zeigt die Künstlerin und eine Reihe Schwarzer Frauen, die lächelnd um einen Tisch versammelt sind. Del Rey dazu auf Instagram: „Das sind meine besten Freunde, da ihr heute nachgefragt habt. […] Und verdammt! Wie es so ist, wenn es um meine erstaunlichen Freunde und dieses Cover geht, ja, es sind People of Color auf diesem Cover und das ist alles, was ich dazu sagen werde.“ Anschließend statuierte die Sängerin, dass ihre beste Kumpels Rapper seien und sie schon Freunde hatte, die als Rapper tätig waren. Ein ziemlich unangebrachter Kommentar, wie viele Social-Media-Nutzer*innen fanden. Diese wiesen die scheinheilige Del Rey auf den offensichtlichen Punkt hin, dass Rap und PoC zu sein nicht zwangsweise zusammenfällt.

Del Rey weiß, was sie will

Über das kommende Album verrät die Musikerin auf „BBC Radio 1“ schon mal so viel: „Dies ist das erste Album, bei dem ich wusste, was ich wollte, aber ich wusste nicht, ob ich es erreichen würde.“

CHEMTRAILS OVER THE COUNTRY CLUB folgt auf Del Reys 2019 erschienenes Album NORMAN FUCKING ROCKWELL!. Zuvor hatte sie bereits die Single „Let Me Love You Like a Woman“ veröffentlicht. Letzten Monat kündigte Del Rey außerdem Pläne für ein Album mit „amerikanischen Standards und Klassikern“ an.


Lana Del Rey hat ein Countryalbum mit Coversongs produziert
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €