Spezial-Abo

Liam Gallagher veröffentlicht „MTV Unplugged“-Album

von

Liam Gallagher hat sein „MTV Unplugged“-Live-Album veröffentlicht, das bereits 2019 während eines Auftritt im britischen Hull aufgenommen wurde.

MTV UNPLUGGED (LIVE AT HULL CITY HALL) im Stream hören:


An dieser Stelle findest du Inhalte von Spotify

Um mit Inhalten von Spotify zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Zur Tracklist des musikalischen Abends gehörten unter anderem einige Songs von Gallaghers Debütalbum AS YOU WERE sowie von dem Nachfolger WHY ME? WHY NOT?. Zusätzlich spielte er überraschend viele Oasis-Klassiker wie „Some Might Say“, „Stand By Me“ und „Cast No Shadow“, sowie eine Live-Premiere des DEFINITELY MAYBE-Bonustracks „Sad Song“. Unterstützt wurde Gallagher bei seinem Auftritt von dem ehemaligen Oasis-Gitarristen Paul „Bonehead“ Arthurs sowie dem Urban Soul String Orchestra.

1996 verpasste Liam den Auftritt von Oasis bei MTV Unplugged, da er sich kurzfristig mit Halsschmerzen krank meldete. Während sein Bruder Noel unvorbereitet das Konzert ohne ihn spielen musste, saß er teilweise pöbelnd in der obersten Reihe und schaute sich die Performance an.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Diesmal zeigte sich Gallagher jedoch um einiges dankbarer für die ihm gebotene Chance und erklärte in einem offiziellen Statement: „Es war mir eine große Ehre, eine dieser legendären Shows spielen zu dürfen. Es war eine wunderbare Erfahrung und die Leute aus Hull waren geradezu biblisch und klangen fantastisch.“

Die „MTV Unplugged“-Konzerte existieren seit 1989. Große Namen der Musikszene wie Paul McCartneyNirvanaEric ClaptonMariah Carey und Bruce Springsteen machten die Konzertreihe berühmt.


Was wurde eigentlich aus… der Alternative-Rock-Band Live und ihrem Sänger Ed Kowalczyk?
Weiterlesen