Spezial-Abo
Highlight: Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten

Coronavirus: Liam Gallagher textet Oasis-Hits um & animiert zum Händewaschen

Liam Gallagher kann wohl nicht die Finger von den alten Oasis-Songs lassen. Nun hat der Brite die Corona-Krise zum Anlass genommen, um gleich drei Klassiker neu aufzulegen: Aus „Wonderwall“ wurde in diesem Zusammenhang „WonderWASH“, „Champagne Supernova“ textete der Sänger in „Champagne SOAPanova“ um und „Supersonic“ avancierte zu „SOAPersonic“. Also Humor hat er ja!

Auf Twitter hat Gallagher sogleich in mehreren Videos die neuen Versionen der Hits seinen Fans vorgespielt. Und klar: Dabei wusch er sich gründlich die Hände und machte sehr deutlich, dass alle anderen das Gleiche tun sollten. Anstatt des üblichen „Wonderwall“-Songtextes sang Liam Gallagher außerdem: „Wash your hands, scrubs your toes. Scratch your arse and pick your nose. C’mon, you know“. Nach dieser Reinlichkeitshymne müsste jeder verstanden haben, worum es gerade geht, oder?

Aufmerksamkeit erregte Liam Gallagher bereits vergangene Woche mit einem Tweet, in dem er seinen Bruder Noel bat, Oasis für einen einmaligen Wohltätigkeitsauftritt wieder zusammenzubringen – also sobald die Coronavirus-Krise vorbei sei. Danach könnten beide zu ihren Solo-Karrieren zurückkehren, schrieb er. Ob sich die Brüder tatsächlich für ein solches Vorhaben zusammenraufen werden, ist derzeit zu bezweifeln. Bisher äußerte sich Noel außerdem nicht zu dem Vorschlag. Dass Oasis-Fans aber diese Idee begrüßen würden, zeigten die fast 200.000 Likes des Tweets.


„Friends“: Der Dreh des Reunion-Specials ist wegen Corona verschoben
Weiterlesen