Fotos

Lily Allen: So hat sich der Popstar in 12 Jahren verändert


 

Als Lily Allen 2006 ihr Debut ALRIGHT, STILL veröffentlichte, erregte sie Aufsehen. Sie war keine Pop-Sängerin wie man sie sonst kannte. Sie schmetterte keine Balladen, sondern teilte in ihren Songs aus – gegen Ex-Freunde, Familie und Feinde. Die Texte waren voller Ironie, ebenso die Videos. Trotzdem meinte sie es ernst. Nie nahm und nimmt sie ein Blatt vor den Mund.

Sie spricht offen über ihre Depression, ihre Fehlgeburt, Flüchtlinge, Politik, andere Musiker und führte zuletzt einen Konzertbesucher vor, der auf Twitter ein Bild von ihr postete, das sie ohne Unterwäsche zeigt. Sie nutzte das Jahre alte Bild als Promo für ihr neues Album mit dem passenden Titel NO SHAME. In die Platte floßen viele persönliche Erkenntnisse – aus ihrem Verhältnis zu ihren Kindern, ihrer gescheiterten Ehe und einer „Identitätskrise“, wie sie es selbst nannte.

Anzeige

„Die Britin hat sich in diesem Album von ihren Zwängen befreit. Das Resultat: Pop, der nah am Zeitgeist ist, sich mit Cloud-Rap und Dancehall verbündet und sich dabei nie verliert“, schreibt ME-Autorin Sabine Winkler über das aktuelle Album.

Lily Allen zeigte sich über die Jahre hinweg sowohl im Erfolg als auch bei Niederlagen und Kritik offensiv. Ihr Look veränderte sich dementsprechend. Mal ausgefallen und bunt, mal zurückhaltend und schlicht. Werft hier einen Blick zurück auf Lily Allen im Wandel der Zeit.


Folgt uns auf Facebook!


Weitere Highlights

Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Das sind die besten Netflix-Serien
Weiterlesen