Spezial-Abo

Machen Kool Savas und Too $hort jetzt gemeinsame Sache?

von
Die neue Platte von Kool Savas steht kurz vor ihrer Veröffentlichung, die folgende ist bereits für nächstes Jahr angekündigt und nun streut der Rapper auch schon erste Gerüchte, welche besonderen Features er darüber hinaus noch im Ärmel hat.

Feature mit Too $hort? „Kommt!“

Wird es bald einen gemeinsamen Track von Kool Savas und US-Rap-Star Too $hort geben? In den letzten Tagen hat der Savas zumindest so einiges dazu beigetragen, die Gerüchte um ein solches Feature anzuheizen. Unter anderem schaltete er sich in eine Diskussion auf Instagram ein. Denn am Wochenende richtete sich der HipHop-Account „Helal Gossip“ auf Instagram mit einer Frage an alle Follower*innen: „Welche Rapper/Rapperinnen willst du unbedingt zusammen auf einem Song hören?“ Unter den zahlreichen Kommentaren befindet sich auch der Wunsch, dass Kool Savas und Too $hort einen gemeinsamen Track machen sollten. Hier reagierte Savas höchstpersönlich und bestätigte: „Kommt!“

Kool Savas hat noch immer großen Respekt vor seinem „Rap-Papa“

Tatsächlich hatte Savas auch schon eine Woche zuvor Andeutungen in diese Richtung gemacht. Am vergangenen Montag, den 14. September, war der Rapper im „Hochkultur“-Podcast von Samy Deluxe zu Gast. Als die beiden Musiker am Küchentisch saßen, kündigte Savas bereits an, dass er mit den Verses mehrerer US-Artists arbeite.
Er erzählte auch von der einprägsamen Begegnung mit Too $hort: „Das letzte Mal, als ich mit Siggi in L.A. war, ist Too $hort gekommen. Der hat ’nen Verse gespittet, ich hab den Verse noch. Ich habe von MC Eiht einen Verse. Das sind halt meine Heroes.“ Er habe jedoch großen Respekt davor, mit den Verses zu arbeiten. Vor allem traue er sich nicht, die begonnenen Songs mit Too $hort oder MC Eiht zu Ende zu produzieren. Da es sich um seine großen Vorbilder handele, fürchte er, seinen persönlichen Helden mit den gemeinsamen Songs nicht gerecht werden. „$hort ist für mich wie so ein Rap-Papa gewesen“, erzählt Savas.
Dass ihn der Rapper wie kein anderer beeinflusste, machte Savas bereits in der Vergangenheit deutlich. So kommentierte er beispielsweise 2019 einen Tweet, der Kool Keith als große Inspiration für Kool Savas bezeichnete. Dieser schrieb, dass er Kool Keith zwar immer respektiert habe, der wahre Meister für ihn aber Too $hort sei.

 

Aber wer ist das eigentlich? Too $hort feierte seinen Durchbruch Ende der 1980er-Jahre. Seitdem gilt er als Pionier des Westcoast-HipHops. In seiner musikalischen Laufbahn trug der Rapper maßgeblich dazu bei, die Pimp-Kultur in der Szene zu etablieren. Als einer von wenigen Künstlern ist es ihm außerdem gelungen, sechs Alben hintereinander zu produzieren, die Platinstatus erreichten. Er arbeitete zudem mit Größen wie 2Pac, Biggie, Ice Cube, Snoop Dogg und Pimp C zusammen.
Schon in jungen Jahren versuchte Savas dem US-Rapper nachzueifern. Nun sieht es endlich so aus, als könnte der Traum vom Feature wahr werden. Je nachdem, mit welchem Perfektionismus Savas an den gemeinsamen Song rangeht, klappt das vielleicht sogar schon bis zum BOOM-BAP-Album, das der Musiker für das kommende Jahr angekündigt hat. Erstmal steht nun aber die Veröffentlichung des Albums AGHORI vor der Tür. Das soll bereits am 23. Oktober herauskommen.


„Nie wieder leise“: Seht hier das Video zu Celina Bostics Anti-Rassismus-Hymne feat. Samy Deluxe, Nura und Co.
Weiterlesen