Mark Forster: 5 Songs, die man kennen sollte

von

Keiner bringt den Mainstream-Deutschpop derzeit so auf den Punkt wie Mark Forster. Wer sich davon überzeugen möchte, hat heute Abend die Möglichkeit dazu: Forster bestreitet nämlich das große Finale der beliebten Konzertreihe #SEATsoundsLIVE. Was er an diesem Abend performen wird — und in welchen Arrangements — das bleibt vorerst eine Überraschung. Wer sich aber schon mal textsicher machen will, widmet sich mit uns uns fünf  Stücken des gebürtigen Kaiserslauterers.

WILLST DU MICH (2021, mit Mattea)

Im August 2021 veröffentlichte Forster die Single WILLST DU MICH — und das gemeinsam mit Shootingstar Mathea, die im Sommer bereits die Konzertreihe #SEATsoundsLIVE x Musikexpress beehrte. Bei WILLST DU MICH bündeln die beiden für ein eingängiges Duett ihre Kräfte. Mit ordentlich Synths und Beats zeigt sich Forster in Club-Laune — und jede Menge Licht-Action gibt’s im zugehörigen Video obendrein.

194 LÄNDER (2019)

Gut, auch wenn Forster mit seinem Deutschpop nicht in allen 194 Ländern der Welt ausverkaufte Konzerte spielt, so hat er dennoch schon viele davon zumindest bereist. Das erzählt er in seinem eingängigen Stück 194 LÄNDER. Spoiler: Er trank Wein in Florenz, feierte in Krakau, lag wach am Big Apple, aß Fisch aus der See am Hafen von Marseilles. Was er an all den Orten sonst machte? Aufs Handy gucken und an dich denken natürlich!

LIKE A LION (2018)

Gentleman und Mark Forster kennen sich ja spätestens seit der Show SING MEINEN SONG — DAS TAUSCHKONZERT. Anscheinend haben sich die beiden so gut verstanden, dass es auch zur Zusammenarbeit zwischen dem Deutschpopper und dem bekanntesten deutschen Reggae-Sänger kam. LIKE A LION heißt das Stück und liefert das, was man von einer solchen Zusammenarbeit erwartet: Forster-Partysound mit etwas Gentleman-Patois und Ethno-Anleihen.

WIR SIND GROSS (2016)

Mittlerweile ist Forsters Sound auch immer ein wenig für den Club konzipiert — 2016 legte er mit WIR SIND GROSS eine klassische Singer/Songwriter-Nummer. Befindlichkeitslyrik, atmosphärische Arrangements, Carpe-Diem-Mentalität. Das Konzept ging auf, das belegen alleine über 14,1 Millionen Views auf YouTube.

FROH SEIN (2013)

Zu guter Letzt wollen wir uns der ganz akustischen Seite Forsters widmen — und werfen einen Blick auf das Stück FROH SEIN aus dem Jahr 2013, genauer gesagt auf ein Live-Video. Hier beweist Forster, dass seine Songs nicht zwingend Hochglanz-Arrangements aus dem Studio brauchen.

 

Mark Forster bei #SEATsoundsLIVE

Mark-Forster-Fans sollten sich den 18. November 2021 im Kalender rot anstreichen! Ab 19 Uhr spielt der Pop-Star ein Konzert bei #SEATsounds LIVE live — und das im intimen Rahmen. Wer Forster immer schon mal eine Frage stellen wollte, kann das ebenfalls tun: Er wird neben dem Konzert im Live-Chat seinen Fans Rede und Antwort stehen.

#SEATsoundsLIVE folgt auf #SEATsounds Mittagspause

Schon 2020 brachte SEAT mit der „#SEATsounds Mittagspause“ via Livestream das, was wir während der Corona-Zeit vielleicht am meisten vermissten: Konzerte. Aufgrund des großen Erfolgs gingen die Konzertsessions mit #SEATsounds LIVE dieses Jahr in die zweite Runde. Musikfans dürfen sich außerdem auf die Gesprächsreihe #SEATsounds Artist Interviews freuen. Bei #SEATsounds LIVE kamen immer wieder nicht nur bekannte Künstler wie Forster, sondern auch aufstrebende Bands und Musiker*innen zum Zug.

Alle vergangenen Konzerte kann man noch einmal auf dem YouTube-Channel von #SEATsoundsLIVE erleben. Mehr Informationen finden sich auf Musikexpress.de/seatsoundslive.


Spotify-Jahresrückblick: Das sind die meistgestreamten Acts, Songs, Podcasts & Playlists 2021
Weiterlesen