Spezial-Abo

Miley Cyrus sagt ein Jahr 2021 voller neuer Musik voraus

von

Am 03. Januar 2021 teilte Miley Cyrus ein Foto auf Instagram, sitzend vor dem Schaufenster einer Hellseherin. Man sieht türkisfarbene Leuchtschrift und ein grell-grüner Feder-Überwurf schmückt sie. Doch das Spezielle ist die Bildunterschrift. In dieser heißt es: „Die Vorhersage eines 2021 voller Safer Sex & Ausblühungen (UND mehr fucking MUSIK)“.

Ihren Post und die zugehörige Vorhersage seht Ihr hier:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus)

Neue Musik von Miley Cyrus ist noch gar nicht lange her: Erst im November des vergangenen Jahres brachte sie ihr siebtes Album PLASTIC HEARTS heraus. Darauf sind unter anderem Features mit Dua Lipa und Billy Idol zu hören. Nachdem sie im vergangenen Monat auch Bonnie Tylers Song „It’s A Heartache“ aus dem Jahr 1977 gecovert hat, ist diese nun ebenfalls an einer Zusammenarbeit mit Miley Cyrus interessiert.

Zusätzlich sorgte sie bei ihrem Liveauftritt am Silvesterabend bei „Dick Clark’s New Year’s Rockin‘ Eve“ für Aufsehen. Sie perfomte neben „Prisoner“, der jüngsten Single aus ihrem Album PLASTIC HEARTS, zum ersten Mal den Crossover-Song „Edge Of Midnight“. In diesem vereint sie Stevie Nicks‘ „Edge of Seventeen“ mit ihrer Single „Midnight Sky“.

Auch ihrem 2009 erschienenen Hit „Party In The U.S.A.” verlieh Miley Cyrus an diesem Abend eine neue, rockigere Maske. Im vergangenen Sommer coverte Cyrus zudem Klassiker wie „Zombie“ von The Cranberries und „Boys Don’t Cry“ von The Cure.


Nike zieht gegen Lil Nas X und seine „Satan-Schuhe“ vor Gericht
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €