Spezial-Abo
Highlight: Die Ärzte: Das sind die 10 erfolgreichsten Alben der „besten Band der Welt“

Verkaufsliste

Miley Cyrus: Wir haben ihre Alben nach kommerziellem Erfolg sortiert

Die US-amerikanische Sängerin Miley Cyrus hat im Laufe ihrer langjährigen Karriere nicht nur in zahlreichen Serien und Filmen mitgespielt, sondern außerdem insgesamt sechs Studioalben, ein Live-Album und zwei EPs veröffentlicht. Seit ihrer Zeit als Hannah Montana in der gleichnamigen Disney-Serie hat die Musikerin eine immense Entwicklung durchgemacht, die sich auch in ihren Alben widerspiegelt. Belohnt wurde sie dafür mit rund 15,9 Millionen Plattenverkäufen. Hier findet Ihr die erfolgreichsten Alben der Popsängerin sortiert nach verkauften Exemplaren.

5. Younger Now (2017)

YOUNGER NOW ist Miley Cyrus‘ sechstes Studioalbum. Es wurde am 29. September 2017 via RCA Records veröffentlicht und erhielt von Musikkritikern gemischte Reaktionen, die vor allem einen „musikalischen und lyrischen Mangel an Substanz“ kritisierten. Dass das Album von ihren Fans mit ähnlich gemischten Gefühlen aufgenommen wurde, zeigen die für Cyrus eher enttäuschenden Verkaufszahlen. Trotz des Gastauftritts ihrer Patentante und Country-Ikone Dolly Parton verkaufte sich YOUNGER NOW „nur“ rund 45.000 Mal, erreichte aber immerhin Gold-Status.

YOUNGER NOW bei Amazon.de kaufen

4. Can’t Be Tamed (2010)

Bei CAN’T  BE TAMED handelt es sich um das dritte Studioalbum von Miley Cyrus und es steht auch für einen großen Umbruch in ihrer musikalischen Karriere. Cyrus selbst beschrieb das Album als „eine Platte, die man laut im Auto hören sollte“. Thematisch geht es in den Songs vor allem um Selbstbefreiung und das Ablegen von fremdbestimmten Erwartungen, vor allem im romantischen Kontext. Obwohl sich das Album in den USA rund 351.000 Mal verkaufte, wurde von einigen Seiten kritisiert, dass es an einer klaren Richtung fehle und der Gesang der durchaus talentierten Musikerin auf einem Großteil der Songs überproduziert klinge. Dennoch erreichte CAN’T BE TAMED Platz 3 der „Billboard 200“-Charts und erhielt in den USA Gold- und in Großbritannien Silber-Status.

CAN’T BE TAMED bei Amazon.de kaufen

3. Breakout (2008)

BREAKOUT ist Miley Cyrus‘ zweites Album und das erste, das komplett losgelöst von ihrer Hannah-Montana-Persona erschien. Es wurde 2008 veröffentlicht und für acht der insgesamt 13 Tracks, die auf dem Album zu finden sind, war die damals 16-Jährige als Co-Autorin verantwortlich. Genremäßig fällt BREAKOUT in die Pop-Rock-Sparte, lyrisch beschäftigen sich die Songs mit dem Erwachsenwerden, der ersten Liebe und dem Ende ebendieser. Mit ihrem ersten eigenständigen Album stellte sich Cyrus erstmals auch einem Publikum außerhalb der USA vor. Mit Erfolg: BREAKOUT verkaufte sich weltweit 1,47 Millionen Mal und wurde fünfmal mit Gold- und dreimal mit Platin ausgezeichnet.



Coronavirus: Lady Gaga, Taylor Swift und Miley Cyrus appellieren an ihre Fans, sich und andere zu schützen
Weiterlesen