Streaming-Tipps

Neu bei Netflix: Das sind die besten Filme und Serien im Juli 2018

Netflix verändert permanent seine Mediathek. Filme und Serien werden regelmäßig hinzugefügt oder eben wieder aus dem Programm genommen, weil zum Beispiel Lizenzen ablaufen. Netflix füllt sein Angebot deshalb regelmäßig mit neuen Exklusivtiteln auf, im Juni wurden zum Beispiel neue Staffeln der hauseigenen Serien „Luke Cage“ und „Glow“ angeboten. Dennoch schleicht sich das Gefühl ein, dass sich auch der Streaming-Service während der Fußball-WM in Russland eine kleine Auszeit gönnt und viele Premieren für die Zeit nach dem Finale aufhebt. Doch schon zu Beginn des Juli finden einige besonders gute Filme ihren Weg auf Netflix.

Hier sind die Netflix-Highlights im Juli 2018:

Filme

„12 Years A Slave“, ab dem 1. Juli wieder da: Dieser Film von Regisseur Steve McQueen gewann in den Oscar in der Kategorie „Bester Film des Jahres 2013“. In den US-Nordstaaten wird ein freier Mann, der Afroamerikaner Solomon von zwei Betrügern entführt und als Sklave in den Süden verkauft. Es beginnen 12 Jahre der Demütigung, der Gewalt und der Verzweiflung. Dank Benedict Cumberbatch, Michael Fassbender und Brad Pitt in den Nebenrollen wahnsinnig gut gespieltes Drama, in dem es bis kurz vor Schluss keine Hoffnung gibt.

https://www.youtube.com/watch?v=z02Ie8wKKRg

„Nightcrawler“, ab dem 1. Juli: Jake Gyllenhaal ist bekanntermaßen einer der besten Schauspieler der Welt. Für diese Rolle hätte er zumindest für den Oscar nominiert werden müssen: In „Nightcrawler“ spielt er einen rasenden Reporter, der heimlich den Polizeifunk in Los Angeles abhört und immer völlig schamlos mit der Kamera draufhält, sobald er von einem Autounfall hört. Die Aufnahmen verkauft er dann an eine TV-Morningshow, wird immer süchtiger nach Erfolg und nach noch härteren Aufnahmen. Ein verstörender Thriller.

„Findet Dorie“, ab dem 16. Juli: Hatte nicht mehr den ganz großen Hype wie der erste Film „Findet Nemo“, ist aber eigentlich sogar ein bisschen besser. Dorie sucht ihre Eltern, ihre Herkunft und sich selbst. Dabei gerät die Fischdame in ein Meeresbiologisches Institut und lernt dort neue coole Fische und Wale kennen. Ein Film, der einfach immer geht.

Dorie als Babyfisch.

„Suicide Squad“, ab dem 15. Juli: War ein riesiger Hype, als er im Spätsommer 2016 in die Kinos kam. Allerdings stellte sich heraus, dass der Anti-Superhelden-Film mit Will Smith und Jared Leto schlichtweg grausam schlecht ist. Wenn Ihr sehen wollt, wie man ein eigentlich gutes Konzept innerhalb der ersten 20 Minuten an die Wand fährt, dann seid Ihr hier richtig. Und wisst danach die Filme von Konkurrent Marvel wieder richtig zu schätzen.

https://www.youtube.com/watch?v=CmRih_VtVAs

Serien

„Orange is the New Black“, Staffel 6 ab dem 27. Juli: Nachdem „House of Cards“ von Kevin Spaceys vermutlich krimineller Vergangenheit an die Wand gefahren wurde, ist „Orange is the New Black“ das letzte wirkliche Serien-Schlachtschiff von Netflix. Die sechste Staffel knüpft an den Aufstand im Frauenknast an, die Macher der Serie haben sich etwas mehr Zeit mit den neuen Folgen gelassen, um wieder zu alten Glanzzeiten aufzuschließen.

Szene aus „Orange is the New Black“

„Good Girls“, ab dem 3. Juli: Und wieder kriminelle Frauen, allerdings ist die Stimmung in „Good Girls“ etwas lockerer. Drei Frauen stellen fest, dass sie aus verschiedenen Gründen pleite sind und rauben einen Supermarkt aus. Doch damit fängt die kriminelle Karriere erst an. Ist lustig und zugleich sozialkritisch.

https://www.youtube.com/watch?v=EXJdwEtqaSs

Dokus

„Juventus Turin – Der Rekordmeister“, Part B ab dem 6. Juli: Wer von Fußball nicht genug bekommen kann, der darf sich gern die weiteren Episoden über den Verein aus Turin anschauen. Aber bis auf Hardcore-Fans wird diese Doku niemand aushalten – sie fühlt sich an wie ein Werbespot.

https://www.youtube.com/watch?v=VYAFpdgH8oo&t=8s

Vietnam, bereits verfügbar: Ken Burns, der übrigens den „Ken Burns Effekt“ erfunden hat, widmet sich dem Vietnam-Krieg in stolzen 17,5 Stunden. Und keine davon ist langweilig oder eine Fülle an neuen Informationen. Muss man gesehen haben, um dieses wichtige Stück Weltgeschichte zu verstehen.

https://www.youtube.com/watch?v=3j-3Xi5BcKs
Pixar Disney
Netflix

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

und möchte, dass die Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH mir Newsletter mit Produktangeboten und/oder Medienangebote per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit .

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
„13: November: Angriff auf Paris“: Realer Terror in Hochglanz
Weiterlesen