Phoebe Bridgers: Hier das „Barock“-Cover von Metallicas „Nothing Else Matters“ streamen

von

Phoebe Bridgers ist bekannt für ihre Fähigkeit, in der Zusammenarbeit mit anderen Künstler*innen wegweisende Impulse zu setzen. Schon in Kooperationen mit Künstlern wie Paul McCartney oder Kid Cudi bewies die junge Singer-Songwriterin souverän ihre ganz eigene Handschrift.

Dass nun ausgerechnet Metallica, eine Hard-Rock-Band, dessen Mitglieder mehr als doppelt so alt sind wie Bridgers, die Sängerin zu einer Zusammenarbeit inspirierten, dürfte überraschen. Zu ihrem Charity-Projekt namens THE METALLICA BLACKLIST steuerte die 26-Jährige nämlich kürzlich eine Cover-Version des Klassikers „Nothing Else Matters“ bei. Wie die „barocke“ Interpretation vom wohl größten Hit der Band klingt, hört ihr unten im Stream. Das komplette Album erscheint am 10. September digital und am 1. Oktober auf CD und Vinyl.

Auch von Billie Eilish inspiriert

Im Interview mit Zane Lowe von Apple Music 1 verrät Bridgers, wie viel Spaß ihr die Arbeit an dem Song bereitet habe – und sie spricht über dessen Entstehungsprozess. „Es hat einfach so viel Spaß gemacht, daran mitzuwirken“, berichtet Bridgers. „Ich habe das Gefühl, dass meine Version fast barock klingt. Im wahrsten Sinne des Wortes macht James [Hetfield] alle möglichen seltsamen Oktavsprünge und Dinge, die ich nicht kann.“ Produziert hat Bridgers den Song unter anderem gemeinsam mit Ethan Gruska und Tony Berg.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Zane Lowe (@zanelowe)

Beim Aufnahmeprozess war die Sängerin experimentierfreudig. Dabei ließ sie sich nicht zuletzt auch von der 19-jährigen Billie Eilish inspirieren: „ich habe fast den Ansatz von Billie Eilish, direkt am Mikrofon den Gegenpart zu ihnen zu bilden, was wirklich Spaß gemacht hat.“

„Ich kannte Metallica von Videospielen“

Von Metallica, so verrät die junge Sängerin außerdem, sei sie schon lange Fan. Zunächst kannte sie nur einige Songs: „[Ich] kannte Metallica-Songs von Videospielen und so, dann war ich auf dem Outside Lands und sah ihr Set und dachte: ,Das ist eine Rockband‘. Das ist eine Art Einstieg in den Metal, weil sie so eingängig sind und man so viel davon behalten kann, dass es sich im Kopf festsetzt.“

Hier ist Phoebe Bridgers Version von „Nothing Else Matters“ zu hören:

Phoebe Bridgers feiert aktuell weltweit Erfolge. Ihr aktuelles Album PUNISHER brachte ihr unter anderem einen Liberia Award in der Kategorie „Album des Jahres“ ein. Auch für vier Grammys wurde die 26-Jährige bei den diesjährigen Awards nominiert. Dort ging sie am Ende allerdings leer aus.

THE METALLICA BLACKLIST ist eine Cover-Compilation von Songs aus Metallicas legendärem THE BLACK ALBUM. Vor Phoebe Bridgers hatten kürzlich bereits Elektro-Künstler SebastiAn und die Band Volbeat Songs zum Projekt beigetragen. Die Erlöse des Albums spendet Metallica zu gleichen Teilen an gemeinnützige Institutionen.


Lil Nas X mit MONTERO auf Erfolgskurs
Weiterlesen