Pool-Party in Wuhan: Tausende ohne Maske nehmen an EDM-Konzert teil

von

Im chinesischen Wuhan scheint man nun endgültig zur Normalität zurückgekehrt zu sein. Zählte die Stadt vor einigen Monaten noch als Epizentrum der grassierenden Coronavirus-Pandemie, strömten am Wochenende vom 14. bis 16. August Tausende feierwütige Besucher*innen in den „Wuhan Maya Beach“-Wasserpark, um gemeinsam an einem EDM-Konzert teilzunehmen.

Schaut Euch hier ein Video der Party an:

Wenngleich die Organisator*innen die Teilnehmer*innenzahl statt der zugelassenen 15.000 auf rund 7.500 Besucher beschränkten, stießen die Bilder der unmaskierten sowie eng beieinander stehenden und treibenden Besucher*innen bei einigen Kritiker*innen dennoch auf großes Entsetzen.

Peking richtete sich kurz nach dem viralen Aufschrei mit einem offiziellen Statement an die Öffentlichkeit. Demnach handle es sich bei dem Konzert keinesfalls um einen nachlässigen Umgang mit der anhaltenden Pandemie, sondern vielmehr um ein Zeichen dafür, dass China COVID-19 erfolgreich bekämpft und einen „strategischen Sieg“ gegen das Virus eingefahren habe, so Sprecher Zhao Lijian am 20. August bei einer Pressekonferenz.

Wuhan gilt seit Ende Mai offiziell als coronafrei. Allerdings werden asymptomatische Ansteckungen mit dem Sars-CoV-2-Erreger, also all jene Fälle ohne typische Krankheitssymptome, in der dortigen Statistik nicht als bestätigte Infektionen verzeichnet.

 


James Bond: Neuer Film „Keine Zeit zu sterben“ wieder verschoben
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €