Album der Woche

Beach House Thank Your Lucky Stars


Bella Union/[PIAS] Coop/Rough Trade VÖ: 16. Oktober 2015

Vor nicht einmal zwei Monaten haben Beach House ihr fünftes Album DEPRESSION CHERRY veröffentlicht. Jetzt überrascht das fleißige Duo mit seinem Nachfolger. Wie man es schafft, zwei Alben in so kurzer Zeit zu produzieren? Ganz einfach: Auf das eine werden die verträumten, sanften Songs gepackt, auf das andere die überladenen, aufregenden. So muss die neueste Platte entstanden sein, wurden doch tatsächlich an allen Tracks im gleichen Zeitraum gearbeitet.

Im Kosmos von Beach House könnte man THANK YOU LUCKY STARS beinahe schon als rotzig bezeichnen. Wir befinden uns natürlich immer noch im diffusen Dream-Pop-Dickicht, die Stimme von Victoria Legrand klingt aber klarer, die Rhythmen sind differenzierter, die Instrumente vielseitiger. Hört man die ersten Takte von „Majorette“ fühlt man sich an TEEN DREAM erinnert. Noch stärker fällt diese Parallele bei „Rough Song“ auf: Ist das nicht die logische Fortsetzung von „Walk In The Park“?

Das Album zeigt, dass die Musik von Beach House auch greifbar, in Ansätzen sogar pulsierend sein kann. Die verzerrten Gitarren lassen bei „One Thing“ ein intimes Proberaumgefühl aufkommen, das Schlagzeug in „The Traveller“ erinnert daran, bloß nicht zu weit in die Unendlichkeit des Raumes abzudriften und bei „Common Girl“ hört man Legrand endlich auch mal fast ohne Hall und Kopfstimme.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Beach House :: 7

 Fifty Shades of Dream Pop: Die ewigen Träumerle reizen ihren Sound mit Einflüssen aus Shoegaze und Psych aus. 

Beach House :: Depression Cherry

Das Duo besinnt sich mit Album Nummer fünf auf seine Dream-Pop-Anfänge.

Beach House :: Bloom

Einschlaflieder-Pop, den keine Opulenz klein, nein ... zu groß kriegen könnte. Bella Union/Coop/Universal


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die besten Bilder vom „Iceland Airwaves Festival“ 2015

Vom 4. bis 8. November 2015 fand im isländischen Reykjavik die 16. Ausgabe des „Iceland Airwaves Music Festival“ statt. Hier sind unsere besten Bilder vom Festival - unter anderem mit Ariel Pink, Hot Chip, Father John Misty, FM Belfast und Beach House.

Hingehen: Beach House touren durch Deutschland

Beach House sind auf Tour durch Deutschland und präsentieren Songs aus DEPRESSION CHERRY und THANK YOUR LUCKY STARS live.

Die Alben der Woche mit Beach House, Deerhunter und Naytronix

Am 16. Oktober 2015 sind unter anderem neue Alben von Beach House, Naytronix und Small Black erschienen. Hier unsere Rezensionen und die Playlist dazu.


Mit Schnappi, DJ Ötzi und Helene Fischer: Das sind die leider erfolgreichsten Chart-Hits der vergangenen 18 Jahre
Weiterlesen