Chvrches  Love Is Dead


Vertigo Berlin/Universal

von

Es ist ja ein hehres Ziel, das Chvrches da seit nunmehr drei Alben verfolgen: die Aussöhnung von Wave-Fans und Stadionpop-Kids. Toll auch, dass Sängerin Lauren Mayberry den riesigen Erfolg des Trios nicht nur nutzt, um die Festivalbesucher dieser Welt von ihrem zwischen Jugendlichkeit und Toughness oszillierenden Charisma zu überzeugen – sondern auch, um sich als Musikerin im Rampenlicht über den Sexismus in ihrer Branche zu beschweren.

Nur: Müssen Chvrches denn wirklich alle zur Party einladen, um die Kunde von der großen, strahlenden Synthie-Pop-Hymne zu verbreiten? Auch die Mädels und Jungs, die sich nach dem fünften Bier Ballertechno vom DJ wünschen? Bei aller Liebe zur Euphorie klingt ihr neues, poppig gewandetes Werk LOVE IS DEAD streckenweise dermaßen bunt, prall und blutleer – man wünscht sich einen scharfkantigen Gegenstand, um diese Blase zum Platzen zu bringen.

Die Indie-Einflüsse, die man schon auf dem Vorgänger EVERY OPEN EYE geduldiger suchen musste als auf dem dunkler grundierten Debüt, scheinen nun endgültig getilgt. Immerhin: Wer die zuckrige Single „Get Out“ mochte, dürfte auch den Rest nicht zu klebrig finden.

CHVRCHES – Get Out auf YouTube ansehen

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Chvrches :: Every Open Eye

Mit noch mehr Dynamik den Erfolg fortsetzen: Das Indie’n’Synthie-Trio aus Glasgow legt nach.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Mit großem Die-Ärzte-Special, Trümmer, Chvrches und Weezer: Der neue MusikÄxpress ist da!

Die Ärzte reden im großen ME-Interview über ihr neues Album, Chvrches-Sängerin Lauren Mayberry philosophiert über Pop und Zweifel, und Tobi Müller erklärt, wie die Shuffle-Funktion die Musikwelt verändert hat – diese und weitere Themen im jetzt erschienenen Musikexpress 10/21. Oh, und eine exklusive Die-Ärzte-Flexidisc!

Robert Smith singt in neuem Chvrches-Song

Robert Smith singt auf „How Not To Drown“ und gibt nebenher Details zu neuen Platten von The Cure und seinem Solo-Projekt bekannt.

Roosevelt veröffentlicht neue Single „Sign“ – hier geht's zum Stream

Mit dem neuen Track macht er genau da weiter, wo er uns vor zwei Jahren zurückgelassen hat.


Amazon Prime Video: Die besten Thriller-Filme im Überblick
Weiterlesen