Kummer KIOX


Kummer & Eklat Tonträger/Vertigo/Capitol (VÖ: 11.10.)

von

Die ersten beiden Songs, die der in sein Jugend-Heimatgenre HipHop zurückgekehrte Felix Kummer im Vorfeld seines Solodebüts veröffentlichte, hatten/haben es in sich. Weil sie sich auf fulminante Weise den Themen stellen, mit denen er andauernd konfrontiert wird bzw. jetzt als Rap-Solist eben konfrontiert werden würde: „9010“ erzählt in einer persönlichen Rachegeschichte (in der die Traurigkeit das Rachegefühl bald niederringt), wie es ist, in diesem Chemnitz aufgewachsen zu sein, das eben nicht erst seit 2018 „ein Problem mit Rechts“ hat.

🛒  „KIOX“ bei Amazon.de kaufen

Und „Nicht die Musik“ legt als gut gebelltes Brett dar, wo er seinen Platz unter all den Line-Punchern sieht, als Anti-Alpha und König Zweifel nämlich: „Ich mach Rap wieder weich, ich mach Rap wieder traurig“. KIOX löst dieses Versprechen ein. Kummer arbeitet sich in seinem nimmermüden, die Umgangssprache lustvoll durchknetenden Erzählstil viel an sich ab – Älterwerden, sich vorm Leben verstecken, liebesbedürftiges Arschloch sein. Aber auch an denen da draußen: schwer zu verwindende Verwandte („Alle Jahre wieder“), Modeopfer, die nix wissen wollen von denen, die sich für ihre Mode opfern („Wie viel ist dein Outfit wert“), Menschen, ächz, als solches („Okay“).

KUMMER – 9010 (official video) auf YouTube ansehen

Einen waschechten Diss-Track gegen schlechte Rapper gibt es natürlich auch („Aber nein“). Die Features: Max Raabe, Lgoony und Keke. Die Beats: trappig, bis auf etwas Atmosphärekram sehr reduziert, amtlich. Flow: auch. Nur dass Kummer wieder fast nur immer diese eine Stimmlage penetriert, ist manchmal etwas anstrengend.

Kummers Soloalbum „KIOX“ im Stream:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Kraftklub :: Keine Nacht für Niemand

Im Osten wenig Neues: Die Rap-Rock-Band mit dem K bleibt auf Album Nummer drei ihren Kernkompetenzen treu – zumindest meistens.

Kraftklub :: In Schwarz

Ostrock-Update aus Karl-Marx-Stadt: Kraftklub lassen den Indie Schmindie auf ihrem zweiten Album hinter sich. Gute Entscheidung.

Kraftklub "Mit K"-Tour: Berlin, C-Halle, 05.05. :: Schweißtreibende Ironie

Kraftklub sind mit ihrem aktuellen Album "Mit K" noch bis Oktober auf Tour. Ob sich der Besuch lohnt, hat Daniel...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Wirre Anekdoten der Blond-Schwestern Nina und Lotta Kummer: So finden wir den Podcast „Da muss man dabei gewesen sein“

„Da muss man dabei gewesen sein“ versteht sich als Ratgeber-Podcast, der Geschichten bereit hält, die man in die Stille hinein einfach mal droppen kann. Aber geht das so einfach?

Ich scheiß auf Katzencafés!* – Paulas Popwoche im Überblick

„'Sanifair Millionär' ist das 'We Are The World' unserer Generation“: Paula Irmschler über Geplapper, Geschäme und Gesterbe.

Musiker*innen und der ausgefallene Festivalsommer: 10 Fragen an Blond

Nina Kummer singt und spielt Gitarre in der Band Blond. Sie beschreibt ihren momentanen Gemütszustand mit ehrlichen Worten als „einfach nur angepisst“. Der ausgefallene Festivalsommer trifft eben auch das Chemnitzer Trio Blond hart. Hier erfahrt Ihr mehr über ihre aktuelle Situation.


Die 20 besten Songs zum Aufwachen – laut einem Psychologen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €