Spezial-Abo

Machete Bringt mir den Kopf von Robert Rodriguez


Sony Pictures Start: 4. November 2010

von

Robert Rodriguez ist ein Genie. Ehrlich. Welche Verhökertalente muss jemand besitzen, Menschen davon zu überzeugen, einen Film zu finanzieren, der auf einem vorangegangenen Fake-Trailer basiert, den man vor einem anderen Film sehen konnte, der weltweit gefloppt ist?

Der vorangegangene Satz ist allemal komplizierter als die Handlung von MACHETE, die Mär vom mexikanischen Rächer, der erstmals sein aknevernarbtes Gesicht in einem Vorfilm von PLANET TERROR in die Kamera reckte und sein titelgebendes Arbeitsgerät jetzt fulltime über die Leinwand schwingt. You fucked with the wrong Mexican? Mitnichten.

You fucked with the wrong Filmkritiker: Die tausendmal aufgewärmte Blutsuppe, die Rodriguez nach EL MARIACHI, DEPERADO und ES WAR EINMAL IN MEXIKO zum mindestens vierten Mal mit allen erdenklichen Texmex-Klischees (und jetzt alle: scharf wie Chili!) zubereitet, als hätten Sam Peckinpahs Hämorriden einen Werbeclip für die Mexiko-Wochen bei McDonald’s inszeniert, schmeckt schal.

mit Danny Trejo, Robert De Niro, Lindsay Lohan

( USA 2010 )


ÄHNLICHE ARTIKEL

„JOKER“: Seht hier den neuen Trailer zum Film mit Joaquin Phoenix

Der neue Trailer gibt seinen Zuschauern einen noch tieferen Einblick in das Innenleben und die Psyche Arthur Flecks – der Mann, aus dem später der Joker werden würde.

„Machete“-Schauspieler Danny Trejo rettet Baby aus verunglücktem Auto

„Alles Gute, das mir jemals in meinem Leben widerfahren ist, ist ein direktes Resultat aus etwas Gutem, das ich für eine andere Person getan habe“, erklärte Trejo in einem Interview kurz nach seiner Heldentat.

Nächste Runde: Donald Trump geht auf Robert De Niro los

Der Schauspieler sei ein „Individuum mit sehr geringem IQ“.


30 Jahre World Wide Web: Mit diesen 10 Erfindungen hat das Internet die Musikwelt verändert
Weiterlesen