Buchkritik

Thorsten Nagelschmidt Arbeit


S. Fischer Verlag (29.04.2020)

von

Ein Dealer. Eine Späti-Besitzerin. Eine junge Polizistin. Eine nicht mehr ganz junge Buchhändlerin. Die Fahrerin eines Essens-Lieferdienstes. Die arme Seele, die in einem Hostel die Nachtschicht schmeißen muss. Der Taxifahrer, der die Fahrt seines Lebens wittert. Thorsten Nagelschmidt, vielen als Sänger der Gruppe Muff Potter bekannt, erzählt in seinem neuen Roman von denen, die Berlin am Leben halten. Er lässt sie träumen, (oft schlechte) Ideen haben, an ihren Ambitionen scheitern, und das auf verhältnismäßig engem Raum: Beinahe die gesamte Handlung ist rund um den Kiez zwischen den U-Bahn-Stationen Schlesisches und Kottbusser Tor angesiedelt.

Thorsten Nagelschmidt in der Ecke Berlin-Kreuzbergs, in der auch sein neuer Roman spielt

Wie geschickt Nagelschmidt dabei die einzelnen Erzählstränge eines Tages und einer Nacht verwebt, wie sehr sie auf eine Ende hinauslaufen, das genauso spektakulär ist wie die Serie an Bränden, die die Stadt heimsucht, wird erst gegen Ende des Buches klar, beziehungsweise: fast gegen Ende. Denn alles hört damit auf, dass einer der BVG-Kehrwagen die Stadt saubermacht. Der erste große Berlin-Roman des Jahrzehnts.

„Arbeit“ von Thorsten Nagelschmidt ist am 29. April 2020 erschienen.

„Arbeit“ bei Amazon.de kaufen – oder lieber beim Buchladen in Eurer Nähe bestellen

Verena Brüning

ÄHNLICHE KRITIKEN

Toni Erdmann :: Regie: Maren Ade

Film des Jahres? Aus Deutschland? Maren Ade macht's möglich.

Mängelexemplar :: Regie: Laura Lackmann

Sarah Kuttners erster Roman verfilmt: Punchlines, Farben wie in der Bravo und Laura Tonke, die alles herausreißt.

Einstürzende Neubauten :: Lament

Die Zeiten werden politisch gesehen wieder unruhiger. Grund genug für die Berliner Industrial-Band, ein Warnsignal zu setzen. Sie erinnert an...


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Ratched” (Staffel 1) bei Netflix ist nicht mehr als serieller Hochglanz-Psycho (Kritik)

In dieser Klinik ist Fürsorge Ansichtssache! Serien-Fließbandproduzent Ryan Murphy schickt in seiner neuen Horrorthriller-Serie „Ratched“ eine psychopathische Krankenschwester in den Dienst. Kompetenz, Hilfe und fesselnde Momente dürfen von der Fachkraft allerdings nicht erwartet werden.

„NEVER FORGET – der 90er-Podcast“, Folge 9: Deutschpunk feat. Thorsten Nagelschmidt – hier samt Playlist im Stream

Oi oi oi! In Folge 9 von „Never Forget“ reden Fabian und Stephan mit Thorsten „Nagel“ Nagelschmidt über Deutschpunk von Die Ärzte über EA80 bis Slime und, ganz kurz, über ein etwaiges neues Album von Muff Potter. Ja ja: „CLICKBAIT! SELLOUT!“

„Freaks – Du bist eine von uns“ auf Netflix: Die, äh, Avengers von nebenan

Ein „realistischer Superheldenfilm“ soll die deutsche Produktion „Freaks – Du bist eine von uns“ sein. Ist sie das denn auch geworden?


„The Boys“ (Staffel 2): Reichen Terror, Nazis und Staatskrisen?
Weiterlesen