Spezial-Abo

Muff Potter hauen mit „Was willst du“ den ersten neuen Song seit elf Jahren raus

von

Now call it a comeback: Muff Potter haben einen neuen Song veröffentlicht. „Was willst du“, so sein Titel, ist Muff Potters erste neue Studioaufnahme seit elf Jahren. Damals erschien mit GUTE AUSSICHT ihr siebtes und bisher letztes Album.

„Außergewöhnliche Umstände, außergewöhnliche Maßnahmen usw usf, Sie wissen schon. Es tut gut, sich in diesen seltsamen Zeiten als handlungsfähig zu erleben, und der Zeitpunkt erschien uns richtig.“ (Nagel)

Hört „Was willst du“ von Muff Potter hier im Stream:

Was willst du auf YouTube ansehen
▶ Was willst du jetzt hier Spotify hören

Sänger und Gitarrist Thorsten „Nagel“ Nagelschmidt sagt über die Entstehung von Muff Potters neuem Song und dessen jetzige Veröffentlichung:

„Im Dezember 2019 schlossen wir uns für sechs Tage auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde ein, um herauszufinden, ob wir noch zusammen neue Musik machen können oder wollen. Eine zweite Session war für April angedacht.
Wegen der aktuellen Situation kann diese nun leider nicht stattfinden, so dass wir uns entschlossen, stattdessen einen der im Dezember entstandenen Songs JETZT SOFORT aufzunehmen und JETZT SOFORT zu veröffentlichen. Außergewöhnliche Umstände, außergewöhnliche Maßnahmen usw usf, Sie wissen schon. Es tut gut, sich in diesen seltsamen Zeiten als handlungsfähig zu erleben, und der Zeitpunkt erschien uns richtig.“

Aufgenommen und gemischt wurde „Was willst du“ von Gitarrist Dennis Scheider, im Chor sind neben ihm und Nagel Uta Bierbaum und Sonja Deffner zu hören. Von Deffner stammt zudem das Artwork, das auf Fotos von Thorsten Nagelschmidt aus seiner Reihe „iPhone Accidents“ basiert.

„Was willst du“ ist am 08. April 2020 digital über das bandeigene Label Huck’s Plattenkiste im Vertrieb von The Orchard erschienen.

Ob Muff Potters neue Single ein Vorbote eines neuen Albums ist, ist noch nicht offiziell bekannt. Gewesen sein soll es das damit aber offensichtlich nicht: Zeitgleich mit der Veröffentlichung der neuen Single hat die Band nun auch eigene Facebook- und Instagramaccounts gelauncht.

Muff Potters Live-Reunion fand 2018 statt

2018 feierten Muff Potter ihre „richtige“ Live-Reunion in kompletter Besetzung beim Festival „Jamel rockt den Förster“. 2019 folgte eine Live-Reunion-Tour mit diversen Festivalauftritten. 2020 spielten sie im Vorprogramm von Hot Water Music.

Bereits im Februar 2018 hatten Muff Potter ihre Live-Reunion gefeiert – zu Dreivierteln und vorerst einmalig. Im neuen Festsaal Kreuzberg in Berlin-Treptow standen am 22. Februar Nagel, Shredder und Brami das erste Mal seit über neun Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne. Zusammen spielten sie ein Bikini-Kill-Cover sowie die Muff-Potter-Songs „Take A Run At The Sun“ und „Auf der Bordsteinkante, nachts um halb 1“, Stagediver inklusive. Anders als in Jamel war Gitarrist Dennis Scheider damals noch nicht wieder mit dabei, er wurde von Felix Gebhard (Home Of The Lame) ersetzt. Die Mini-Reunion fand im Rahmen der Berliner Lesung von Thorsten Nagelschmidts neuem Roman „Der Abfall der Herzen“ statt.

Der Anfang einer „richtigen“ Reunion von Muff Potter sollte der damalige Kurzauftritt ursprünglich nicht gewesen sein. Auf Nachfrage erklärt Nagelschmidt uns im März 2018: „Es gibt keine Reunionpläne, zumindest keine konkreten, auch wenn da jetzt natürlich dieser Elefant im Raum ist. Aber so richtig was dazu sagen kann ich eigentlich nicht …“ Ex-Gitarrist Scheider schloss eine Reunion zuletzt 2016 kategorisch aus. „Nein! Das war eine coole Zeit und eine gute Sache – aber alles hat auch eben seine Zeit“, sagte er im Interview mit GetAddicted.org.

Die Indie- und Punkrockband Muff Potter, die ihre Musik selbst stets als „angry pop music“ beschrieb, gab ihr Abschiedskonzert am 12. Dezember 2009 in ihrer Heimatstadt Münster. Sie veröffentlichten sieben gemeinsame Alben, zuletzt erschien 2009 GUTE AUSSICHT. Sänger Nagel hat seitdem drei Romane und einen Bild- und Textband veröffentlicht, Gitarrist Dennis Scheider wurde Produzent, gründete sein eigenes Label Richard Mohlmann Records und eine neue Band namens Hotel Schneider. Bassist Dominic „Shredder“ Laurenz betreibt einen Innenausbaubetrieb. Schlagzeuger Thorsten „Brami“ Brameier lebt als einziges Ex-Mitglied nicht in Berlin, wurde Fensterputzer, hat eine Familie gegründet, spielt wie Laurenz in verschiedenen Bands und Projekten mit und war 2014 Kandidat bei „Wer wird Millionär?“.

Im Oktober 2018 veröffentlichten Muff Potter die Raritäten-Compilation COLORADO sowie Reissues ihrer Alben. Thorsten Nagelschmidts neuer Roman ARBEIT erscheint am 29. April 2020.

🛒  „ARBEIT“ auf Amazon.de bestellen (lieber aber noch beim Buchhandel in Eurer Nähe)
15 Jahre „Lost“: Was aus den Schauspielern der Kultserie geworden ist
Weiterlesen