Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Muff Potter hauen mit „Was willst du“ den ersten neuen Song seit elf Jahren raus

Now call it a comeback: Muff Potter haben einen neuen Song veröffentlicht. „Was willst du“, so sein Titel, ist Muff Potters erste neue Studioaufnahme seit elf Jahren. Damals erschien mit GUTE AUSSICHT ihr siebtes und bisher letztes Album.

„Außergewöhnliche Umstände, außergewöhnliche Maßnahmen usw usf, Sie wissen schon. Es tut gut, sich in diesen seltsamen Zeiten als handlungsfähig zu erleben, und der Zeitpunkt erschien uns richtig.“ (Nagel)

Hört „Was willst du“ von Muff Potter hier im Stream:

Sänger und Gitarrist Thorsten „Nagel“ Nagelschmidt sagt über die Entstehung von Muff Potters neuem Song und dessen jetzige Veröffentlichung:

„Im Dezember 2019 schlossen wir uns für sechs Tage auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde ein, um herauszufinden, ob wir noch zusammen neue Musik machen können oder wollen. Eine zweite Session war für April angedacht.
Wegen der aktuellen Situation kann diese nun leider nicht stattfinden, so dass wir uns entschlossen, stattdessen einen der im Dezember entstandenen Songs JETZT SOFORT aufzunehmen und JETZT SOFORT zu veröffentlichen. Außergewöhnliche Umstände, außergewöhnliche Maßnahmen usw usf, Sie wissen schon. Es tut gut, sich in diesen seltsamen Zeiten als handlungsfähig zu erleben, und der Zeitpunkt erschien uns richtig.“

Aufgenommen und gemischt wurde „Was willst du“ von Gitarrist Dennis Scheider, im Chor sind neben ihm und Nagel Uta Bierbaum und Sonja Deffner zu hören. Von Deffner stammt zudem das Artwork, das auf Fotos von Thorsten Nagelschmidt aus seiner Reihe „iPhone Accidents“ basiert.

„Was willst du“ ist am 08. April 2020 digital über das bandeigene Label Huck’s Plattenkiste im Vertrieb von The Orchard erschienen.

Ob Muff Potters neue Single ein Vorbote eines neuen Albums ist, ist noch nicht offiziell bekannt. Gewesen sein soll es das damit aber offensichtlich nicht: Zeitgleich mit der Veröffentlichung der neuen Single hat die Band nun auch eigene Facebook- und Instagramaccounts gelauncht.

Muff Potters Live-Reunion fand 2018 statt

2018 feierten Muff Potter ihre „richtige“ Live-Reunion in kompletter Besetzung beim Festival „Jamel rockt den Förster“. 2019 folgte eine Live-Reunion-Tour mit diversen Festivalauftritten. 2020 spielten sie im Vorprogramm von Hot Water Music.



„Nazi-Supermenschen sind uns überlegen“: Volkmanns Popwoche im Überblick
Weiterlesen