Mit neuer Single: Muff Potter kündigen neues Album BEI ALLER LIEBE an

von

Muff Potter haben ein neues Album angekündigt. BEI ALLER LIEBE, so sein Titel, soll am 26. August auf dem eigenen Label Hucks Plattenkiste erscheinen. Als ersten Vorgeschmack hat die Deutschpunk-Band, die ihren Sound selbst stets als „Angry Pop Music“ beschrieb, mit „Ich will nicht mehr mein Sklave sein“ die Leadsingle daraus inklusive von Steph von Beauvais in einer Neuköllner Turnhalle gedrehtem Musikvideo veröffentlicht.

BEI ALLER LIEBE ist das erste neue Album von Muff Potter seit GUTE AUSSICHT aus dem Jahr 2009. Die 1993 in Rheine und Münster gegründete Band brachte davor sechs weitere Platten heraus. Ende 2009 lösten sie sich auf. 2018 standen sie im Rahmen einer Lesung von Sänger, Gitarrist und Autor Thorsten Nagelschmidt in Berlin wieder gemeinsam auf der Bühne – mit Felix Gebhard statt Dennis Scheider an der Gitarre. Es folgten Reunion-Konzerte mit Scheider und die Single „Was willst Du“ im Jahr 2020, im Frühjahr 2021 stieg dieser jedoch aus der Band aus. Gebhard, unter anderem bekannt als Live-Gitarrist von Tomte, den Einstürzenden Neubauten sowie für sein Projekt Home Of The Lame, ist seitdem festes Mitglied.

„Die meisten Songs wurden live aufgenommen“, sagt Nagelschmidt über Muff Potters neues Album, „ganz klassisch: vier Leute in einem Raum, die zusammen Musik machen.“ „Diese neuen Songs haben für mich den Ausschlag gegeben, unbedingt dabei sein zu wollen“, kommentiert Gebhard, der davor schon seit Jahren ein Freund der Band war.

Eine Tour haben Muff Potter nun ebenfalls angekündigt.

Muff Potter auf Tour 2022 – die Termine:

05.10.2022 Köln, Gloria Theater
06.10.2022 Wiesbaden, Schlachthof
07.10.2022 Jena, Kassablanca
14.10.2022 Hamburg, Uebel & Gefährlich
15.10.2022 Berlin, Festsaal Kreuzberg
02.11.2022 Leipzig, Conne Island
03.11.2022 Nürnberg, Z-Bau
04.11.2022 München, Freiheiz
05.11.2022 AT-Wien, Flex
09.11.2022 Saarbrücken, Garage
10.11.2022 Düsseldorf, Zakk
11.11.2022 Münster, Skaters Palace
12.11.2022 Bremen, Schlachthof


Morrissey äußert sich zu Miley Cyrus und Vorwürfen von Rechtsextremismus
Weiterlesen