Samantha Morton: Hat sie sich mit Covid-19 infiziert?

von

Am Montagabend teilt Samantha Morton ein Bild mit der Überschrift „Danke“. Darauf trägt sie einen Mund-Nasen-Schutz und ein zusätzlichen Gesichtsschild. Die 43-jährige Schauspielerin wurde am Abend des 4. Januars in das „Conquest Hospital“ in Hastings eingeliefert.

Morton bedankt sich in einem weiteren Tweet bei den Mitarbeiter*innen des National Health Service (NHS):„Danke an alle Mitarbeiter der Notaufnahme im Conquest, die mir heute Nacht geholfen haben. Ich bin so dankbar für unseren NHS. Die rote Zone aus erster Hand zu sehen und die Krankenschwestern und Ärzte, die so freundlich und wunderbar zu uns allen waren, machte demütig. Wegen ihnen geht es mir heute Abend gut.“. Die besagte „rote Zone“ beschreibt in britischen Krankenhäusern den Behandlungsbereich ausschließlich für Covid-Patient*innen. Ebenso lässt sich durch die genutzten Hashtags, #SaveOurNHS #WearAMask #COVID19, auf eine Covid-19-Infektion rückschließen.

Später schreibt sie auf Twitter, dass sie auf dem Weg zur Besserung ist und bedankt sich bei ihren Fans für die Genesungswünsche.

Bekannt ist die Schauspielerin Samantha Morton unter anderem aus „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ aus dem Jahr 2016 und Jane Austens „Emma“. Im vergangenen Jahr ergänzte sie den „The Walking Dead“-Cast mit ihrer Rolle als „Alpha“.


So klappt der Konzert- und Club-Besuch: Checkliste für den Corona-Spätsommer
Weiterlesen