• Hubert KahNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • In unserem 80s-Special 09/18 empfahl Max Gruber alias Drangsal Alben, die damals als reichlich uncool galten. Und zwar die hier.

    🔥 Drangsal empfiehlt: 3 NDW- und Deutschrock-Geheimtipps aus den 80ern und mehr Platten

  • Daß er als kommerzieller Songschreiber ein goldenes Ei nach dem anderen legt, will ihn nicht befriedigen. Den Fingerübungen möchte Hubert Kemmler nun die künstlerische Kür folgen lassen. Thomas Böhm ging mit aufs dünne Eis.  Mai 1989

    Huber Kah

  • Ich hab‘ nie so ganz begriffen, weshalb sich fast alle NDW-Reiter anschließend ihrer Taten so selbstquälerisch schämten. Wie z.B. Hubert Kah. „Rosemarie“, „Sternenhimmel“ — das waren schließlich nette, ohrwurmige Pop-Songs, tanzbar und textlich bestimmt nicht flachsinniger als „Heut‘ Nacht“. TENSONGS heißt das neue Hubert Kah-Album, und, natürlich, er singt jetzt... weiterlesen in:  Jun 1986

    Hubert Kah – Tensongs

  • „Was wir heute produzieren, soll man auch in fünf Jahren noch gut finden können.“ Ein hehrer Anspruch, den die Reutlinger da ihrer dritten LP mit auf den Weg geben. Ob er sich einlösen läßt (was nicht wahrscheinlich scheint), wird die Zeit zeigen. Wenn nicht, dann liegt der Grund aber eher... weiterlesen in:  Nov 1984

    Hubert Kah – Goldene Zeiten

  • Eine Prise Selbstironie kann nicht schaden: GOLDENE ZEITEN wird die neue LP von Hubert Kah heißen. Aber warum auch nicht? Der Reutlinger ist mit seinen beiden musikalischen Mitstreitern Klaus Hirschberger und Markus Löhr der einzige aus der alten Garde der neuen Welle, der nach dem großen Ausverkauf mit seiner neuen... weiterlesen in:  Sep 1984

    Hubert Kah

  • Zwillinge in der Sauregurkenzeit! Gleich zwei Sieger, Elvis Costellos GOODBYE CRUEL WORLD und Special Aka, ein Ableger der legendären Specials, kürten unsere Kritiker zur Platte des Monats. The Jacksons landeten trotz ihres auf Sieg programmierten LP-Titels VICTORY „lediglich“ auf dem zweiten Platz, den sie nicht zuletzt der 6 unseres Gastkritikers... weiterlesen in:  Aug 1984

    Gastkritiker Hubert Kah und mehr Elvis

  • Das hat es seit Peter Kraus und Drafi Deutscher nicht mehr gegeben. Man muß nicht mehr über den Kanal schielen, um seinen Lieblingsstar anzuhimmeln! Die neuen Herzbuben heißen Andreas Dorau, Falco, Hubert Kah und Markus. Und die wohnen sozusagen gleich nebenan.  Sep 1982

    Die neuen Sterne am Schlagerhimmel

  • Für alle, die Trio bisher noch nicht kennen, möchteich die Gruppe kurz vorstellen: Also, wir sind die Band die in der ZDF-Hitparade nicht wiedergewählt wurde.“ Die süffisanten Worte aus Stefans Mund tun ihren Dienst: Es darf gelacht werden. Treffender kann man eine Band wie Trio eigentlich gar nicht mehr vorstellen.... weiterlesen in:  Jul 1982

    Trio – Die Banalität als Botschaft