Westbam

  • Neodisco, The Virgins, Daniel Johnston und Westbam – die Alben der Woche vom 29. April 2013

    Diese Woche erscheinen unter anderem die Alben KRAWALLE UND LIEBE von Neodisco, STRIKE GENTLY von The Virgins, SPACE DUCKS von Daniel Johnston und GÖTTERSTRASSE von Westbam - die Galerie zeigt alle wichtigen Neuerscheinungen, die Musik dazu gibt's in unseren Deezer-Streams. mehr…

  • Westbam in Nightlife Confessions

    Nightlife Confessions: Promis über Alkoholerfahrungen

    Auf nightlife-confessions.com können User sich über verantwortungsvolles Trinken austauschen. In den neuesten Videobotschaften legen u.a. Westbam und Nilz Bokelberg Beichte über ihre Alkoholerfahrungen ab. mehr…

  • Ups..

    Westbam – We’ll Never Stop Living This Way

    Die Idee,“Born To Be Alive zu samplen, hatte ein Wiener namens Elin schon Monate vor Westbam, und „Terminator“ basiert auf einem alten Elektroloop. Der Underground hat’s längst gemerkt und rümpft die Nase, Ärgerlich auch der Albumtitel: Die „Raver aller Länder vereinigt Euch“-Masche ist mittlerweile abgefrühstückt, selbst Grundschüler können dieser Tage das Wort „Hedonismus“ rückwärts buchstabieren. […] mehr…

  • Ups..

    Westbam – Bam Bam Bam

    Ein nicht eben innovatives Techno-Album. Auch keine Reise ins weitverzweigte Universum des Genres. Statt dessen schierer Disco-Pomp mit gleißenden Sounds, fetten Bässen, federnden Hi-Hats, ausgeklügelten Arrangements und eingängigen Hooks. Schon klar: Westbam muß nichts mehr beweisen. Deshalb wohl auch diese geradlinige Platte. Ein Album, mit dem er sich vom Jugendzimmer über die Boutique bis hin […] mehr…

  • Ups..

    West-Bam & East-Bam Kultur-Scratch

    Das hat’s noch nicht gegeben: West-östlicher Kulturaustausch in der Disco! Der deutsche Discjockey-Champion Westfalia Bambaataa (WestBam) aus Berlin packte seine Plattenspieler plus diverses Vinyl ein und fuhr nach Riga, wo er auf den sowjetischen Meister Rigafalia Bambaataa (EastBam) traf. Die jugendlichen Werktätigen in Rigas führender „Poly-Disco“ standen Kopf! Während WestBam mit Schallplatten hantierte, bediente EastBam […] mehr…