Tanzend durch New Orleans: Arcade Fire zeigen neues Video zu „Electric Blue“

von

Arcade Fire lassen den vierten neuen Song aus ihrem kommenden Album EVERYTHING NOW hören. „Electric Blue“ ist ein knapp viereinhalbminütiges Stück Synthiepop, das bei Phoenix oder MGMT als kleiner Hit durchgegangen wäre. Régine Chassagne singt das Lied, im Video dazu tanzt sie durch die Straßen von New Orleans. Die anderen Bandmitglieder sind immer wieder mal im Hintergrund als Straßenreiniger zu sehen.

In ihrem Newsletter teilt die fiktive Everything Now Corp. stellvertretend für Arcade Fire über „Electric Blue“ mit: „It’s either a gorgeous celebration of longing or a swirling aural hangover cure. If you, the journalist, need something specific to say about it, try something like, ‚It’s the sound of Arcade Fire at the dawn of something new, gorgeously unsure if they’re ready for morning to come.’” Was wir Euch hiermit mitgeteilt hätten.

Über das Video zu „Electric Blue“ heißt es wiederum:

We have also released a new commercial featuring “Electric Blue” that runs exactly the length of the song. This used to be called a “music video” but in more recent years has come to be known as a “promotional film.” Whatever you call it, we’re sure it will build excitement for the upcoming release.“ So so.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Alle Details zu Arcade Fires neuem Album „EVERYTHING NOW“

Bringen am 28. Juli ihr neues Album EVERYTHING NOW heraus: Arcade Fire

Sony / PR

Arcade Fires fünftes Album EVERYTHING NOW erscheint am 28. Juli 2017. Neben „Everything Now“ veröffentlichten sie bereits Videos zu „Creature Comfort“ und „Signs Of Life“, den Song „Chemistry“ stellten sie live vor.

Der Nachfolger von REFLEKTOR aus dem Jahr 2013 wurde von Arcade Fire selbst zusammen mit Thomas Bangalter (Daft Punk) und Steve Mackey (Pulp) produziert, Co-Produzent war Markus Dravs (Kings Of Leon, Coldplay, Florence + the Machine, Mumford & Sons). Die Aufnahmen fanden in den Boombox Studios in New Orleans, Sonovox Studios in Montreal und im Gang Recording Studio in Paris statt.

Die Tracklist von „EVERYTHING NOW“ liest sich wie folgt:

01 Everything_Now (continued)
02 Everything Now
03 Signs of Life
04 Creature Comfort
05 Peter Pan
06 Chemistry
07 Infinite Content
08 Infinite_Content
09 Electric Blue
10 Good God Damn
11 Put Your Money on Me
12 We Don’t Deserve Love
13 Everything Now (continued)

Für die weiteren Details zum neuen Album von Arcade Fire zitieren wir aus der Pressemitteilung:

  • „Das neue Album ist die erste Veröffentlichung der Band im Rahmen einer neuen Partnerschaft mit der globalen Medien- und E-Commerce-Plattform Everything Now.“
  • „Alle Vorbesteller erhalten den Song als Sofort-Download, auch bei allen Streaming-Diensten ist “Everything Now” ab sofort verfügbar. Das Album erscheint als CD, Kassette und (schwarzem) Vinyl – in zwanzig verschiedenen Artwork-Varianten mit dem Albumtitel in zwanzig verschiedenen Sprachen. Darüber hinaus ist eine limitierte exklusive “Night”-Verpackungsvariante der CD und der (farbigen) Vinyl-Ausgabe erhältlich.“

Ihre ebenfalls angekündigte „Infinite Content“-Tour führt Arcade Fire im Herbst quer durch Nordamerika, unter anderem werden Wolf Parade, Broken Social Scene, Angel Olsen, Phantogram, Preservation Hall Jazz Band und Grandmaster Flash im Vorprogramm auftreten.

Sony / PR


Will Butler hinterfragt sein weißes Privileg auf neuem Album GENERATIONS
Weiterlesen