Max Giesinger mit #SEATSounds Live

Spezial-Abo

„The Formula“: Netflix-Film mit John Boyega und Robert De Niro kommt

von

Erst vom bad guy zum Helden, nun andersherum: In seiner bisher erfolgreichsten Rolle mimte John Boyega einen Sturmtruppler, der sich zu einem talentierten Piloten und Rebellen in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ und den zwei weiteren Filmen der „Star Wars“-Trilogie entwickelt – nun drückt der Schauspieler mit seiner neuesten Rolle die „Reverse“-Taste.

So hat die News-Seite „Deadline“ am Montag (25. Januar 2021) verkündet, dass Boyega in dem Netflix-Drama „The Formula“ ein Formel-1-Wunderkind spielen wird, dass sich wegen seines zwielichtigen Mentors (gespielt von Robert De Niro) jedoch immer tiefer in Mafia-Geschäfte verstrickt und als Fluchtfahrer engagiert wird, um seine Familie zu retten. In dem Artikel heißt es weiterhin: „Gerard McMurray, der bei ,Burning Sands‘ – einem der ersten Netflix-Filme für den Streamingdienst – Regie geführt hat, kehrt zum Studio zurück und wird bei ,The Formula‘ mit John Boyega und Robert De Niro in den Hauptrollen Regie führen.“

Neben der Regie ist McMurray auch für das Drehbuch von „The Formula“ verantwortlich. Das Drama werde über die kürzlich gegründete Produktionsfirma Buppie Productions des „The First Purge“-Regisseurs produziert. Dabei sollen ihn unter anderem Jane Rosenthal, De Niro und Berry Welsh als Produzent*innen unterstützen. Zudem sind auch Jason Michael Berman als ausführender Produzent sowie Sam Shaw und Ephraim Walker von Buppie Productions als Koproduzenten mit von der Partie.

Der britische Schauspieler John Boyega hatte zuletzt für das von Kritikern gelobte Drama „Red, White and Blue“ von Regisseur Steve McQueen aus der fünfteiligen BBC-Filmreihe „Small Axe“ vor der Kamera gestanden. Robert De Niro wiederum kehrt nach Martin Scorceses Mafiaepos „The Irishman“ (2019) für „The Formula“ zu Netflix zurück – zuletzt hatte der 77-jährige Schauspieler noch in der Komödie „Immer Ärger mit Grandpa“ von Tim Hill mitgespielt, der im Oktober 2020 in den USA anlief.


International Transgender Day of Visibility: Diese trans* Schauspieler*innen glänzen in ihren Rollen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €