Max Giesinger mit #SEATSounds Live

Spezial-Abo

The National äußern sich zu der intensiven Zusammenarbeit mit Taylor Swift

von

Taylor Swift hat in diesem Jahr alle Regeln der Albumveröffentlichung gebrochen und innerhalb von sechs Monaten ihre Fans mit zwei neuen Alben überrascht. Nach FOLKLORE kommt nun EVERMORE und für beide arbeitete die 30-Jährige mit den Musikern der US-Indierock-Band The National zusammen. Deren Mitglieder Aaron Dessner und Matt Berninger äußerten sich nun über die intensive Zusammenarbeit mit Taylor Swift.

The-National-Frontmann Matt Berninger sang auf dem Albumtrack „Coney Island“ mit und beschrieb diese Erfahrung in einem kürzlich veröffentlichten Twitter-Post als „Tanzen mit Gene Kelly.“ Gene Kelly war ein US-amerikanischer Tänzer, Schauspieler, Sänger und Choreograph. „Sie hat mich gut aussehen lassen und mich kein einziges Mal fallen gelassen. So eine Ehre ein Teil von ‚Evermore‘ zu sein“, so Berninger. Kurz darauf reagierte Taylor Swift auf seinen Post und schrieb: „Das werde ich mir vielleicht ausdrucken und an meine ‚charmante Tweets‘-Wand hängen.“ Und weiter schrieb sie: „Ich bin ein Mega-Fan von The National, ich habe alle Fanartikel und Musik mit dir zu machen ist ein absoluter Nervenkitzel. Tausend Dank.“

Auch Aaron Dessner von The National berichtete von der Arbeit mit Taylor Swift. Auf seinem Instagram-Account teilte er die neuen EVERMORE-Coverfotos und schrieb dazu, dass die Arbeit an EVERMORE „die Erfahrung seines Lebens“ gewesen sei. Über Swift sagte der Musiker: „Ich wundere mich immer wieder über ihr scheinbar grenzenloses Talent als Sängerin, Songwriterin und Geschichtenerzählerin.“


Moby kündigt neues Album REPRISE an und arrangiert „Porcelain“ neu
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €