Thom Yorke: Neuer Song „Has Ended” vom „Suspiria“-Soundtrack im Stream

Thom Yorke hat den Soundtrack zum „Suspiria“-Remake geschrieben, und das hört man auch. Düstere Klangwolken, die dem Horrorfilm-Genre mehr als gerecht werden, treffen auf Yorkes melancholische Wurzeln.

Etwas mehr als zwei Jahre ist es jetzt her, seit Yorke mit Radiohead A MOON SHAPED POOL veröffentlicht hat. Seitdem waren er und seine Bandmitglieder auch nicht gerade leise: Gitarrist und Produzent Jonny Greenwood komponierte einige Soundtracks für Regisseur Paul Thomas Anderson („There Will Be Blood“, „The Master“, „Inherent Vice“ und „Phantom Thread“).

Sänger Thom Yorke machte sich in der Zwischenzeit an eine Solotour sowie an jenen Soundtrack für das „Suspiria“-Remake von Luca Guadagnino („Call Me By Your Name“). Vor rund einem Monat wurde der erste Track des Filmmusik-Albums veröffentlicht, jetzt folgt die zweite Nummer:

Das Original des Horrorfilms „Suspiria“ stammt aus dem Jahr 1977, die Musik dazu kam von der italienischen Band Goblin. Das Remake spielt nun nicht mehr in Freiburg, sondern in Berlin während des Kalten Krieges. Der Plot bleibt auch im neuen Film in etwa der Gleiche: Eine US-Amerikanerin kommt nach Deutschland, um dort an einer berühmten Ballettschule zu studieren. Diese wird jedoch von Hexen geführt. Was sich wie ein Spoiler liest, weil es im Originalfilm erst nach und nach klar wird, ist bei Luca Guadagnino schon im Trailer bemerkbar.

Guadagninos Version wurde bei den Filmfestspielen von Venedig uraufgeführt, der deutsche Kinostart folgt am 15. November 2018. Yorkes Soundtrack zum Film erscheint voraussichtlich am 26. Oktober als Doppel-Gatefold-Vinyl, Doppel-CD und digital via XL Recordings.

Hier den „Suspiria“-Soundtrack von Thom Yorke vorbestellen


Thom Yorke hat einen Song für Greenpeace geschrieben
Weiterlesen