„Tripping with Nils Frahm“: Neues Album mitsamt Film im Dezember

von

Wenn Nils Frahm Shows im Berliner Funkhaus anberaumt, dann sind diese schnell ausverkauft. Sein Ruf als passionierter Live-Musiker und als einer der innovativsten Künstler – nicht nur des Neo-Klassik-Genres, sondern auch allgemein – eilen ihm voraus. Nun hat der Klaviervirtuose eine Liveplatte sowie einen Konzertfilm mit Aufnahmen ausschließlich von den Gigs im Funkhaus angekündigt, sodass sich Fans immer wieder zu ebendiesen Shows zurückträumen können und selbst diejenigen, die damals keine Tickets abbekamen, noch etwas davon haben.

Am 3. Dezember erscheint „Tripping with Nils Frahm“ zum einen zum Hören und zum anderen auch als visuelles Erlebnis. Der Film wird zunächst auf der Streamingplattform MUBI seine Premiere feiern. Benoit Toulemonde, der sich schon für die Konzertserie „La Blogothèque“ verantwortlich zeigte, übernahm dabei die Regie. Als ausführende Produzent:innen des Werkes konnten zudem Brad Pitt, Dede Gardner und Jeremy Kleiner gewonnen werden.

Beide Veröffentlichungen beinhalten Mitschnitte von den vier 2018er Konzerten, die Nils Frahm in der Hauptstadt spielte und die für endlosen Beifall sorgten. „Ein außergewöhnlicher musikalischer Trip — exklusiv und intim, roh und direkt“, heißt es dazu in der Pressemitteilung.

Zur offiziellen Website geht es hier entlang. LP und CD folgen am 29. Januar 2021 auf Erased Tapes. Hier könnt Ihr alles vorbestellen.

Seht hier den Trailer zu „Tripping with Nils Frahm“:

Erst im März 2020 überraschte Frahm mit seinem acht Tracks umfassenden Album EMPTY – einer Sammlung älterer Stücke, die es beinahe nicht in die Öffentlichkeit geschafft hätten. Davor hatte er mit ALL ENCORES im vergangenen Jahr eine Sammlung jüngerer EPs veröffentlicht.


Nach „Enemy“ weiterschauen: Diese 5 Filme solltet Ihr auch sehen
Weiterlesen