TV-Tipp: Arte feiert die HipHop-Kultur

von

Von Oktober an widmet sich Arte der HipHop-Kultur und beleuchtet einzelne Elemente des Genres genauer. Es werden Spielfilme, Dokumentationen und Webserien gezeigt, die sich unter anderem mit dem Breakdance in Afrika beschäftigen, der Polizeigewalt in Frankreich sowie den Doggfather Snoop Dogg in seinen einzelnen Facetten aufschlüsseln und damit auch den Gangsta-Rap genauer betrachten.

„Hass (La Haine)“

Den Auftakt der HipHop-Reihe macht der Spielfilm „Hass (La Haine)“ von Mathieu Kassowitz am 1. Oktober um 22.00 Uhr. Der Film wurde 1995 uraufgeführt und bei den Filmfestspielen in Cannes mit dem Preis für die beste Regie ausgezeichnet. Der Film spielt in den Vorstädten von Frankreich und handelt von einem Jugendlichen, der Rache sucht, nachdem ein Freund bei einem Polizeiverhör schwer verletzt wurde. Er findet während eines Tumults die Waffe eines Polizisten und scheint nicht davor zurückzuschrecken, seinen Freund eigenhändig zu rächen.

„Snoop Dogg – The Doggfather“

„Snoop Dogg – The Doggfather“ ist eine Dokumentation von Henrike Sandner und wird am 1. Oktober um 23.35 Uhr erstausgestrahlt. Er gilt als Legende des West-Coast HipHop und ist seit drei Jahrzehnten aus der Rap-Szene nicht mehr wegzudenken. Die Doku klappert alle wichtigen Stationen des Lebens des sympathischen Gangsta-Rappers ab und zeichnet so ein facettenreiches Bild des Rappers. Gleichzeitig wird aber auch das afroamerikanische Armenviertel, in dem Snoop Dogg aufgewachsen ist, und der Gangsta-Rap genauer betrachtet.

„Bboys & Bgirls Africa“

Die Webdoku von Marc-Aurèle Vecchione und Olivier Bassuet-Sinda wird ebenfalls am 1. Oktober erstausgestrahlt und handelt von der Geschichte der Breakdance-Szene in Afrika. Dabei treffen sie auf Tänzer*innen, die sich durch beeindruckende Moves einen Namen gemacht haben.

Weitere Ausstrahlungen im Oktober und Dezember

In der Nacht vom 1. auf den 2. Oktober diskutiert Salwa Houmsi unter anderem mit Niko Backspin, Megaloh, Celo und Abdi in „Tracks Night – Hip-Hop Nacht“ über Polizeigewalt, Rassismus und koloniale Erinnerungskultur. Es werden Reportagen gezeigt und Livemusik gespielt.

Im Dezember wird die Reihe fortgeführt, unter anderem wird die Webserie „Girlhood“ sowie eine zweiteilige Dokumentation über Streetdance gezeigt.


Cardi B ist erneut Mutter geworden
Weiterlesen