Weezer covern Totos „Rosanna“ – obwohl Fans sich „Africa“ wünschten

Toto ist eine der Bands, die erst dem Internet ihren Kultstatus zu verdanken haben. Über „Africa“, diesen einen riesengroßen Hit der Band, die schon 1982 alt aussah, schrieb ME-Redakteur Jochen Overbeck in unserem Jahresrückblicksheft 2017: „Er verstopft seit Dekaden das Formatradio, bisher standen ihm die meisten Leute eher leidenschaftslos entgegen.“ Jochens Erlebnisse auf einer Wohnungsparty irgendwo in Berlin markieren aber eine Wendung: „Das ist ganz offenbar vorbei. Die Tanzfläche ist voll. Befreundete DJs betrachten das längst als ein Phänomen. Die Party ist scheiße? Egal, ob du HipHop- oder Indie-DJ bist, lege diesen Song auf, der weder mit HipHop noch mit Indie auch nur das Geringste zu tun hat, und alles renkt sich wieder ein.“

Und es stimmt: Über und mit Totos „Africa“ werden Essays verfasst, Autosounds gepimpt, frenetische Tweets gepostet. Die 14-jährige Betreiberin des Twitteraccounts @WeezerAfrica versucht seit über einem Jahr, ihre Lieblingsband mit dem Kultsong zu vereinen: Weezer, so das Ziel einer gestarteten Petition, mögen bitte „Africa“ covern. Und man kann sich das ja tatsächlich vorstellen, wie gut Weezers Powerpop der 1982 erschienenen AOR-Single stehen könnte.

Weezer, um Coverversionen nie verlegen, haben nun auf die Petition reagiert – und damit ihre Fans getrollt: Ja, sie haben Toto gecovert. Statt ihres größten Hits „Africa“ haben Rivers Cuomo und Co. sich aber ihres zweitgrößten Hits „Rosanna“ angenommen. Und was sollen wir sagen? War keine schlechte Wahl:

Weezers zwölftes Album BLACK ALBUM erscheint am 25. Mai 2018 und damit rund ein halbes Jahr nach dem Vorgänger PACIFIC DAYDREAM (27. Oktober 2017).

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Weezer: „The End Of The Game“ im Stream, Details zu neuem Album „VAN WEEZER”
Weiterlesen