Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Musikexpress Empfiehlt


Kooperation | Noch kein Geschenk für Eure Liebsten? Kein Problem! Wir helfen Euch bei der Entscheidung, das perfekte Präsent für die Musiknerds in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Hier werdet Ihr im Vorlauf zu den Weihnachtstagen immer wieder neue Empfehlungen und Produkte zum Verschenken finden. Die könnt Ihr Euch natürlich auch selber wünschen oder schenken!

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • Motif A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.


Wesley Joseph: Berührender Soul trifft tiefgründigen Rap – „Patience“ (Musikvideo)

von

Wesley Joseph hat bereits 2020 mit seinen Singles sein Können im Rap bewiesen. Nun veröffentlichte der Rapper seine Videosingle „Patience“ mit Jorja Smith und nimmt die Hörer mit auf eine herzzerreißende Reise. Außerdem veröffentlichte der UK-Rapper heute ebenfalls sein Debütalbum ULTRAMARINE.

Autocrash als Metapher für dramatische Ereignisse 

Das Multitalent Wesley Joseph, der sowohl Rapper als auch Regisseur ist, veröffentlichte seine Videosingle „Patience“, in der er über eine Reihe von dramatischen Ereignissen spricht, dessen Schmerz er in Slow-Motion spürt. Passend zur Tiefgründigkeit seines Raps rundet Jorja Smith den Track mit ihrem Soul-Part eloquent ab. Dabei übernahm Joseph selbst die Regie des Musikvideos und spiegelt darin die Lyrics bildlich wider. Die beiden Künstler befinden sich auf einer Autofahrt, während immer wieder berührende Szenen und beeindruckende Bilder eingeblendet werden. Die Fahrt endet in einem Crash – dazu berichtete der 24-Jährige gegenüber der Zeitschrift „The Fader“:

Als ich mir das Video ausgedacht habe, wusste ich, dass ich eine ausgeprägte Storyline wollte, die einen metaphorischen ‚Crash‘ von dramatischen Ereignissen aus verschiedenen Lebensperspektiven bietet, die alle in keinem Zusammenhang stehen. Ich wollte rohe Emotionen auf eine Art und Weise zeigen, die einen nicht zu sehr an eine einzelne Erfahrung bindet, sondern sie schätzen lässt. Das Leben ist komplex, kann aber gleichzeitig auch einfach sein, und ich wollte, dass das Video das widerspiegelt.

Wesley Joseph und Jorja Smith, die beide Mitglied des OG Horse Kollektivs sind, vereinen in der Single Rap und Soul, wobei auch Wesley selbst einen gesanglichen Part beiträgt. Der Rapper übernimmt oftmals für seine Projekte das Songwriting und die Regie – und er produzierte sein Debütalbum ULTRAMARINE eigenständig. 


Tödlicher Unfall: Alec Baldwin erschießt am Set Kamerafrau
Weiterlesen