„Who is America?“: „Borat“-Erfinder Sacha Baron Cohen startet mit Anti-Trump-Show

Ihr wurdet gewarnt“, heißt es derzeit auf einigen Plakaten, die vor allem in New York City gesichtet wurden. Sacha Baron Cohen, der als Ali G, Borat und Brüno kluge und teilweise groteske Mockumentarys drehte, ist mit einem neuen Projekt zurück. „Who is America?“ ist der Titel seiner in einer Woche auf dem US-Sender Showtime startenden Serie, die bisher fast nur Rätsel aufgibt. In einem Mini-Teaser wurde zumindest ein Interview angeteast, bei dem sich Cohen ein „Waterboarding-Kit“ von Dick Cheney, dem Vize-Präsidenten von George W. Bush, signieren lässt:

 

Fakt ist: Es wird politisch, im Zentrum der Sendung wird die USA unter Präsident Donald Trump stehen. Der zuständige Sender Showtime, der die Sendung in Nordamerika ausstrahlt, kündigte „Who is America?“ als die „gefährlichste Serie der TV-Geschichte“ an. Die neue Persona des Schauspielers, der für seine Transformationen zu extremen Figuren bekannt ist, sei laut Sender schamlos und gestört. Das Format, von dem noch keine Clips oder Bilder veröffentlicht wurden, soll entfernt an Sacha Baron Cohens „Da Ali G Show“ erinnern, in der Interviews und Reportage-Formate kombiniert wurden.

Start von „Who is America?“ ist in den USA der 15. Juli, wenig später dürfte die Show für Schlagzeilen sorgen und auch nach Deutschland kommen. Baron Cohen selbst hat nur wenig Wirbel um seine neue Sendung gemacht, auf Twitter veröffentlichte er neben dem Waterboarding-Teaser ein kleines Video, welches zweifelsfrei belegt, dass es sich bei „Who is America?“ um eine Sendung handelt, die offen Donald Trump angreift.

 


Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

und möchte, dass die Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH mir Newsletter mit Produktangeboten und/oder Medienangebote per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit .

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Nächste Runde: Donald Trump geht auf Robert De Niro los
Weiterlesen