Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Musikexpress Empfiehlt


Kooperation | Noch kein Geschenk für Eure Liebsten? Kein Problem! Wir helfen Euch bei der Entscheidung, das perfekte Präsent für die Musiknerds in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Hier werdet Ihr im Vorlauf zu den Weihnachtstagen immer wieder neue Empfehlungen und Produkte zum Verschenken finden. Die könnt Ihr Euch natürlich auch selber wünschen oder schenken!

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • Motif A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.


Billie Eilish teilt ersten Trailer von „Happier Than Ever“-Konzertfilm

von

Billie Eilish kündigte vor kurzem nicht nur ihr neues Album HAPPIER THAN EVER an, sondern auch den Konzertfilm „Happier Than Ever: A Love Letter to Los Angeles“, der ab dem 3. September bei der Streamingplattform Disney+ uraufgeführt wird. Nun teilte die 19-Jährige einen ersten Trailer des Filmes.

Wie das US-Magazin „Billboard“ berichtet, wird Billie Eilish im Rahmen des Konzertfilmes alle 16 Tracks ihrer bevorstehenden LP performen – und das in intimer Atmosphäre auf der Freilichtbühne des Konzertplatzes „Hollywood Bowl.“ Begleitet werde sie dabei zudem von ihrem Bruder und Produzenten Finneas sowie dem „Los Angeles Children’s Chorus“ und dem Sinfonieorchester „Los Angeles Philharmonic.“

Seht hier den Trailer zum Konzertfilm:

Über ihren bevorstehenden Konzertfilm schrieb Eilish nun: „Disney ist unglaublich ikonisch, daher ist es eine große Ehre, an so etwas zusammenzuarbeiten. Mein Album auf diese Weise präsentieren zu können und es der Stadt zu widmen, die ich liebe und in der ich aufgewachsen bin, finde ich so spannend. Ich hoffe, ihr liebt es.“

Inszeniert wurde der Film von dem US-Regisseur Robert Rodriguez sowie dem Animator und Oscar-Preisträger Patrick Osborne. Dieser hat neben den Performance-Aufnahmen auch noch für animierte Filmszenen gesorgt, die „die Zuschauer auf eine traumhafte Reise durch Billies Heimatstadt Los Angeles und ihre berühmtesten Kulissen mitnehmen.“

„Beeindruckende Weltklasse-Talente“

Über die Zusammenarbeit mit Billie Eilish und Finneas sagte Rodriguez: „Sie sind so beeindruckende Weltklasse-Talente, dass es eine echte Ehre ist, mit ihnen an diesem Film zu arbeiten. Die Art und Weise, wie sich die erzählerische Geschichte und die animierten Stücke durch ihre unglaubliche Konzertperformance verweben, macht dies zu einem spektakulären Ereignis, das wirklich einzigartig ist.“


Shirin David: neue Single „Be a Hoe/ Break a Hoe“ mit Kitty Kat
Weiterlesen