Spezial-Abo

Can-Bassist Holger Czukay ist tot

Holger Czukay ist tot. Der als Bassist der legendären Krautrockband Can bekannt gewordene Musiker wurde leblos im ehemaligen Inner-Space-Studio der Band, das er zur Wohnung umgebaut hatte, in Weilerswist aufgefunden. Nachbarn fanden ihn, nachdem er tagelang nicht gesehen worden war. Die offizielle Todesursache ist bisher nicht bekannt. Czukay wurde 79 Jahre alt.

Czukay wurde 1938 in Danzig geboren. Can gründete er gemeinsam mit Irmin Schmidt im Jahr 1968, damals nannten sie sich noch Inner Space. Mit Can nahm Czukay neun Platten auf und stieg 1977 aus der Band aus. Außerdem veröffentlichte er diverse Soloalben und arbeitete unter anderem mit Brian Eno und Eurythmics zusammen.

Czukay ist nicht das erste ehemalige Can-Mitglied, das in diesem Jahr verstarb: Am 22. Januar 2017 erlag Drummer Jake Liebezeit den Folgen einer Lungenentzündung. Am 28. Juli starb Czukays Frau Ursula mit 55 Jahren. Gitarrist Michael Karoli starb bereits 2001.

Unser Nachruf auf Holger Czukay folgt in Kürze.

Wie hat der erste Mensch auf Erden getrommelt?


Platz 3 der „700 besten Songs aller Zeiten“: The Beatles – „A Day In The Life“
Weiterlesen