„Creed 2“-Trailer: Ivan Dragos Sohn versohlt Rockys Schützling

von

Im Kinojahr 2015 zählte „Creed“ zu den positivsten Überraschungen. Sylvester Stallone schlüpfte noch einmal in die Rolle des Boxers Rocky, gab die Fackel des Box-Franchise allerdings an den jungen Michael B. Jordan weiter. In „Creed“ trainierte Rocky den Sohn seines ehemaligen Gegners Apollo Creed, dafür sprang für Stallone sogar eine Oscar-Nominierung heraus.

Für die Fortsetzung von „Creed“ suchten die Verantwortlichen nun den Sohn von Rockys gefährlichstem Gegner Ivan Drago. Drago kämpfte im vierten Teil der „Rocky“-Reihe gegen Apollo Creed (und boxte ihn zu Tode) und später gegen den Titelhelden. In „Creed 2“ werden nun also die Söhne der bekannten Figuren aufeinandertreffen. Während Michael B. Johnson wieder Adonis Creed spielt, wird Ivan Dragos Sohn von Florian Munteanu gespielt. Munteanu hat sein Geld bis jetzt nicht als Darsteller, sondern als Profiboxer verdient und ist 27 Jahre alt. Der teilweise in Bayern aufgewachsene Rumäne spielte bisher nur in einem Kurzfilm mit, „Creed 2“ könnte für ihn den Durchbruch bedeuten.

Zu „Creed 2“, der in Deutschland am 24. Januar 2019 erscheint, ist nun der erste Trailer erschienen. Die Musik darin stammt von Kendrick Lamar, dem zurzeit erfolgreichsten Rapper der Welt.  Schaut ihn Euch hier direkt an:

CREED II | Official Trailer | MGM auf YouTube ansehen

Regie bei der Fortsetzung führt Steven Caple Jr., Dolph Lundgren wird ebenfalls wieder zum Franchise stoßen. Er spielte in den 80ern Ivan Drago und wurde zur Kultfigur im „Rocky“-Cosmos. Ryan Coogler, der 2015 den ersten „Creed“ drehte, hat keine Zeit mehr für den Nachfolger: Coogler ist durch seine Regie-Arbeit bei „Black Panther“ zum Superstar geworden und bereitet größere Projekte vor.


„The Expendables“-Dreharbeiten: Megan Fox und 50 Cent unterstützen Stallone und Co.
Weiterlesen