Spezial-Abo

Dieter Bohlen beendet Juroren-Karriere bei „DSDS“ und „Das Supertalent“

von

Am 3. April endet eine Ära, denn die letzte Folge „Deutschland sucht den Superstar“ mit Chefjuror Dieter Bohlen wird ausgestrahlt. Zudem übergibt Bohlen die Verantwortung nun an ein komplett neues Team. Dieses soll rechtzeitig vor dem Start der nächsten Staffel bekanntgegeben werden.

Diesbezüglich berichtet RTL, dass die neue Jury „frische Impulse setzen“ soll, da es nun Zeit für eine Veränderung sei. Des weiteren bedankt sich Unterhaltungschef Kai Sturm bei Dieter Bohlen, da er „maßgeblich am langjährigen Erfolg beteiligt“ gewesen sei. Außerdem scheidet Bohlen nicht nur aus „Deutschland sucht den Superstar“ aus, sondern verlässt zusätzlich die „Das Supertalent“-Jury.

Dieter Bohlen war bereits in der ersten Staffel der Talentshow, die im Jahr 2002 anlief, Jurymitglied. Bis dato war er Teil jeder Staffel „Deutschland sucht den Superstar“. Die aktuelle Staffel wurde, bis auf seinen Posten, einmal mehr komplett neu besetzt. So fanden sich neben Bohlen Mike Singer, Maite Kelly und Michael Wendler.

Die Zusammenarbeit mit Michael Wendler beendete RTL jedoch im vergangenen Jahr. Grund dafür war unter anderem Wendlers Vergleich der Corona-Auflagen mit den Bedingungen in einem Konzentrationslager. Die bereits abgedrehten Folgen mit dem Musiker zensierte der Sender, sodass Zuschauer*innen ihn weder hören noch sehen konnten.

Die 15. Staffel „Das Supertalent“ startet im Herbst dieses Jahres, wohingegen die 19. Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ im Januar 2022 auf RTL und im hauseigenen Stream TVNOW anlaufen wird.


Nach Kritik in sozialen Medien: Winston Marshall nimmt sich Auszeit von Mumford & Sons
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €