Spezial-Abo

Disclosure teilen ihre neue Single „Birthday“ – hier streamen

von

Disclosure haben einen neuen Song geteilt. „Birthday“ entstand in Zusammenarbeit mit Kehlani sowie Syd von The Internet und ist auch auf ihrem am 28. August Album ENERGY zu finden. Es ist nicht die erste Single-Auskopplung des Duos: Im letzten Monat erschien bereits „Douha (Mali Mali)“, im Juni „My High“ und im Mai der Titellied des bevorstehenden Werks.

Howard Lawrence von Disclosure, weiß außerdem zu berichten, dass es sich bei „Birthday“ um den ältesten Titel des gesamten Albums handelt. Zu der Zeit, in der sie ihn schrieben, dachte das Duo noch darüber nach, ihre Verflossenen zu kontaktieren und überlegten nun, ob das eine gute oder einfach nur fiese Idee wäre. Die Auflösung dieses Gedankengangs gibt er aber nicht preis.

Hört Euch hier den neuen Track an:

ENERGY ist das dritte Studioalbum von Disclosure und der Nachfolger zum 2015 erschienenen CARACAL. Auf den insgesamt elf Songs werden neben Disclosure selbst auch slowthai, Common, Mick Jenkins, Aminé, Kehlani, Channel Tres, Kelis, Syd (The Internet), Fatoumata Diawara, und Blick Bassy zu hören sein.

Das ist die Tracklist von ENERGY:

  1.  „Watch Your Step“ (feat. Kelis)
  2. „Lavender“ (feat. Channel Tres)
  3. „My High“ (feat. Aminé and slowthai)
  4. „Who Knew?“ (feat. Mick Jenkins)
  5. „Douha“ (Mali Mali) (feat. Fatoumata Diawara)
  6. „Fractal“ (Interlude)
  7. „Ce N’est Pas“ (feat. Blik Bassy)
  8. „ENERGY“
  9. „Thinking ’Bout You“ (Interlude)
  10. „Birthday“ (feat. Kehlani and Syd)
  11. „Reverie“ (feat. Common)

Einer offiziellen Pressemitteilung zufolge sollen im Vorfeld stolze 200 Tracks aufgenommen worden sein, von denen es schließlich nur die Besten auf das neue Album geschafft hätten. „Bei der Entscheidung, welche Songs wir auf die Platte packen wollen und welche nicht, spielte genau ein Wort die entscheidende Rolle: Energy“, heißt es darin. Jeder Track sei außerdem in Rekordzeit entstanden.

Disclosure wurden 2010 gegründet und veröffentlichten 2013 ihr Albumdebüt SETTLE, das bei den Grammy-Awards 2014 direkt in der Kategorie „Best Dance/Electronica Album“ nominiert wurde. Zuletzt teilte das Electronic-Duo im Februar 2020 seine Überraschungs-EP ECSTASY, die aus fünf neuen Tracks bestand.

Hört Euch ECSTASY hier im Stream an:


Musik rundherum: Die besten 360-Grad-Kameras, die Ihr Euch leisten könnt
Weiterlesen