Neuer Kanal auf Disney+ – nur für Erwachsene

von

Vom 23. Februar 2021 an gibt es auf Disney+ Hunderte Serien, Filme und Originale mehr zu sehen. Der US-amerikanische Streamingdienst erweitert mit dem Kanal Star sein Portfolio in erster Linie für Erwachsene. Jene dürfen dafür ab August tiefer in die Tasche greifen.

Etwa ein Jahr nach dem offiziellen Start in Deutschland und weiteren Teilen Europas kündigt der Mediengigant mit Star neue Inhalte an. Der Channel soll laut Anbieter in einem zusätzlichen Bereich neben den Kategorien Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic zu finden und auf Wunsch für Kinder gesperrt sein.

Mit jenem Start zieht Disney nach den USA auch in Europa die Preise an: Statt 6,99 Euro fallen künftig 8,99 Euro pro Monat bzw. 89,99 Euro im Jahr an. Damit kostet der Dienst monatlich einen Euro mehr als der günstigste Netflix-Tarif. Dafür bietet Disney Plus schon 4K-Inhalte an, die bei Netflix erst ab 15,99 Euro verfügbar sind.

Laut Disney soll sich die Menge an Inhalten mit dem Angebot von Star verdoppeln. Unter anderem werden Serien und Filme von Disneys Television Studios, FX, 20th Century Studios und 20th Television herangezogen. Bislang hat Disney lediglich erste Inhalte für Großbritannien genannt, zu denen Star Originals wie „Love Victor“, das in der Welt des Originalfilms „Love, Simon“ von 2018 angesiedelt ist, gehören.

Auch Erfolgsserien wie „24, „Lost“, „Desperate Housewives“, „How I Met Your Mother“, „Prison Break“, „Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (The X-Files)“, „Atlanta“ und einige der Filme aus der „Stirb Langsam“-Reihe sollen im Angebot enthalten sein. Ob all diese Inhalte zum Start auch in Deutschland zu sehen sind, bleibt, da sie regionalen Lizenzen unterliegen, ist noch unklar.


Olivia Rodrigos Debütsingle „drivers license“ führt die „Billboard“-Charts an
Weiterlesen