Highlight: Mittelmäßige Rocker und Comedians: Die Foo Fighters besitzen die Coolness von bierseligen Lehramtsstudenten

Foo Fighters: Dave Grohl kündigt „verrückten Scheiß“ zum 25. Bandjubiläum an

Die Foo Fighters feiern 2020 ihr 25. Bandjubiläum. 1995 veröffentlichte Dave Grohl im Alleingang das nach seiner neuen Band benannte Debüt FOO FIGHTERS. Der Rest ist Musikgeschichte – die Foo Fighters gehören seit Jahren zu den größten und erfolgreichsten Stadionrockbands der Welt.

Nun hat Grohl – pünktlich zu seinem 51. Geburtstag am 14. Januar 2020 – angekündigt, dass Fans der Foo Fighters sich anschnallen müssten, weil man „some seriously crazy shit“ zum 25. Jubiläum geplant habe. In einer Nachricht namens „Dave Grohl on 25 Years of Foo Fighters” schrieb er lediglich: „Holy Shit!!! 25 years?! Thank You guys for being with us year after year…for singing along & making every show the best night of our lives.” Er fügte hinzu: „We’re JUST getting started, so Buckle Up, 2020… it’s going to be an INSANE year full of some seriously crazy shit…”

Was genau Grohl damit meinen könnte, ist bisher unklar.

Die Foo Fighters wurden 1994 von Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl gegründet. Seitdem haben sie neun Studioalben veröffentlicht und wurden mit 12 Grammys ausgezeichnet. Das aktuelle Album CONCRETE AND GOLD erschien 2017. Seit Juli haben die Foo Fighters mit „01070725“ „00950025“, „01020225“, „00111125 Live in London“, „00070725 Live At Studio 606“, „00050525 Live in Roswell“, „01020225“ und „00979725“ bereits acht Teile aus ihrem „Foo Files“-Archiv veröffentlicht. Ihre zehnte LP wurde zuletzt inoffiziell für 2020 angekündigt.


Foo Fighters veröffentlichen einen weiteren Teil aus ihrem „Foo Files“-Archiv
Weiterlesen