Highlight: Mittelmäßige Rocker und Comedians: Die Foo Fighters besitzen die Coolness von bierseligen Lehramtsstudenten

Foo Fighters veröffentlichen einen weiteren Teil aus ihrem „Foo Files“-Archiv

Die Foo Fighters haben mit „00979725“ einen weiteren Teil aus ihrem „Foo Files“-Archiv veröffentlicht.

„00979725“ im Stream hören:

„00979725“ enthält insgesamt sechs Tracks, darunter eine Live-Version von „I’ll Stick Around“, eine langsame Version von „Up In Arms“ von THE COLOUR AND THE SHAPE und den Track „Dear Lover“, eine B-Seite. Der Höhepunkt der EP ist sicherlich ein Live-Cover von Killing Jokes „Requiem“, das während eines Auftritts bei der BBC im Mai 1997 aufgenommen wurde.

Seit Juli haben die Foo Fighters mit „01070725“ „00950025“, „01020225“, „00111125 Live in London“, „00070725 Live At Studio 606“, „00050525 Live in Roswell“, „01020225“ und „00979725“ bereits acht Teile aus ihrem „Foo Files“-Archiv veröffentlicht. Zuletzt hatten sie angekündigt, im Rahmen des 25. Geburtstags ihres selbstbetitelten Debütalbums bis 2020 regelmäßig neues/altes Material teilen zu werden

Die Foo Fighters wurden 1994 von Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl gegründet. Seitdem haben sie neun Studioalben veröffentlicht und wurden mit 12 Grammys ausgezeichnet. Das aktuelle Album CONCRETE AND GOLD erschien 2017. Ihre zehnte LP wurde zuletzt inoffiziell für 2020 angekündigt.


„Dave Grohl & Friends“: Seht hier das Benefiz-Konzert der verbliebenen Nirvana-Mitglieder
Weiterlesen