J. Prince, Kanye West und Drake wollen einen Gangster-Boss befreien

von

Larry Hoover ist Mitbegründer der Chicago-Gang „Gangster Disciples“ und verbüßt derzeit eine sechsfache lebenslängliche Haftstrafe. Nun haben es sich J. Prince, Kanye West und Drake anscheinend zur Aufgabe gemacht, den Gangster-Boss zu befreien.

Der Rap-A-Lot-CEO und Musikmanager J. Prince verkündete auf Instagram sein Vorhaben den (vermutlich) ehemaligen Gangster-Boss Larry Hoover mit Hilfe der eigentlich verfeindeten Rapper Kanye West und Drake zu befreien. Auf dem Bild ist er gemeinsam mit Kanye West, seinem Sohn und seiner Frau zu sehen. Wie sie das anstellen wollen und was genau Drake damit zu tun hat, ist unklar, auch die Beschreibung des Bildes deutet nichts dazu an: „Wenn du nicht planst, planst du zu scheitern. Gute Pläne für die Befreiung unseres Bruders Larry Hoover mit der Unterstützung von Drake und Kanye West.“

 

View this post on Instagram

 

Ein Beitrag geteilt von J Prince (@jprincerespect)

Larry Hoover ist seit 1973 im Gefängnis

Larry Hoover wurde 1973 des Mordes an einem 19-jährigen Drogendealer schuldig gesprochen und sitzt seitdem im Gefängnis. Während er seine Strafe verbüßte, starb 1974 der Anführer der Disciples. Daraufhin übernahm Hoover das Geschäft und führte den Drogenhandel aus dem Gefängnis heraus zunächst in der Chicagoer South Side und später in den gesamten Vereinigten Staaten. 1995 wurde Hoover aufgrund einer 17-jährigen bundesstaatlichen Ermittlung wegen Verschwörung, Erpressung und Geldwäsche in seinem kriminellen Unternehmen angeklagt und schuldig gesprochen. Spätestens seit diesem Tag dürfte für den damals 45-Jährigen klar gewesen sein, dass er das Gefängnis nie mehr von außen sehen würde, seine Strafe belief sich auf sechsmal Lebenslänglich.

Kanye West setzte sich schon einmal für Hoover ein

Kanye West kämpft seit spätestens 2018 darum, Hoover zu befreien. Damals erbat er bei dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump um Begnadigung und begründete diese im Oval Office damit, dass er in einem alternativen Universum in Hoovers Lage sein könnte: „Es gibt also Theorien, dass es unendlich viele Universen gibt, und es gibt alternative Universen, also ist es sehr wichtig für mich, Hoover zu befreien, denn in einem alternativen Universum bin ich er. Und ich muss ihn befreien, weil er in Chicago etwas Positives getan hat […]“

Der junge Larry Hoover ist auf dem Album von Kanye Wests DONDA in den beiden Tracks „Jesus Lord“ und „Jesus Lord, Pt. 2“ zu hören. Hoover beschreibt dort unter anderem Risse des amerikanischen Strafrechtssystems.


Joaquin Phoenix: Gerüchte zur Fortsetzung von „Joker“
Weiterlesen