Kanye West will seinen Namen in Ye ändern

von

Rapper Kanye West, auch bekannt unter den Spitznamen Yeezy oder Ye, hat nun bei einem kalifornischen Gericht beantragt, seinen Namen in Ye umzuändern. Richtig: Ye. Nicht mehr und nicht weniger.

Am Dienstag, dem 24. August, ist bei einem kalifornischen Gericht ein Antrag auf Namensänderung eingegangen. Antragsteller ist Kanye West. Laut dem Dokument soll sein offizieller Name von Kanye Omari West in Ye umgeändert werden. Sein vollständiger Name wäre also, wenn der Antrag durchgeht, Ye. Laut Website der Gerichte in Kalifornien soll in den nächsten sechs bis zwölf Wochen ein Richter entscheiden, ob diese Namensänderung zulässig ist.

Neu ist die Idee anscheinend nicht, denn der Rapper teilte bereits im Jahr 2018 einen Tweet, indem er Ähnliches äußerte: „Das Wesen, das offiziell als Kanye West bekannt ist. Ich bin YE“

Es ist auch nicht das erste Mal, dass Kanye West vorhat, seinen Namen zu ändern. Im Jahr 2019 wollte der Rapper seinen Namen kurzzeitig in ,Christian Genius Billionaire Kanye West‘ umändern, verwarf diese Idee jedoch wieder.

Kanye West machte zuletzt einige Schlagzeilen, weil er nahezu wöchentlich sein neues Album DONDA verschob, aktuell soll das Album am 27. August erscheinen.


Spotify: Warum Enhanced-Alben noch mehr über Künstler*innen verraten können
Weiterlesen