Spezial-Abo

Kanye West soll behauptet haben, Sternekoch zu sein

von

Die Besitzerin des Restaurants „Nari“ erklärte via Twitter, dass Kanye West sich als Sternekoch ausgegeben haben soll, um einen Tisch im besagten Etablissement zu bekommen. Dabei sollen einige Köche bei der Entdeckung, dass es sich um den US-Rapper handelte, enttäuscht gewesen sein.

Kanye West statt Sternekoch René Redzepi

Oftmals ist es schwer, einen Tisch oder überhaupt Eintritt bei angesagten Gastronomien oder Clubs gewährt zu bekommen, doch würde man meinen, dass prominente Rapper wie Kanye West nicht davon betroffen sind. Nun erläuterte die Besitzerin des Restaurant „Nari“ in San Francisco allerdings, dass der 44-Jährige und sein Team sich bei der telefonischen Reservierung als Sternekoch Rene Redzepi ausgegeben haben sollen, um einen Tisch zu erhalten. 

Redzepi ist ein dänischer Sternekoch, dessen Restaurant „Noma“ bereits mehrfach als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet wurde. Bei dem vorab geführten Telefonat zwischen Wests Team und dem Restaurant in San Francisco soll wohl „Noma“ benannt worden sein. Dementsprechend enttäuscht seien laut Besitzerin Pim Techamuanvivit die Köche gewesen, als man bemerkte, dass es sich um den Rapper aus Atlanta handelte. 

Zwar sollen der US-Rapper und sein Team sich äußerst höflich und spendabel gezeigt haben, doch klärte Techamuanvivit ebenfalls auf, dass West auch unter seinem echten Namen den privaten Bereich hätte reservieren können. Dieser soll an dem Abend sowieso frei gewesen sein und wäre im Falle einer bereits vorhandenen Reservierung auch nicht für den Sternekoch Redzepi aufgehoben worden. 


Cardi B soll Lyrics von Montana of 300 kopiert haben
Weiterlesen