Kool Savas verschiebt angekündigtes Album AGHORI

von

Kool Savas hat auf seinem Instagram-Profil bekanntgegeben, dass der geplante Veröffentlichungstermin seines neuen Albums nicht realisierbar ist. Statt am 23. Oktober 2020 soll AGHORI nun am 05. Februar 2021 erscheinen. Grund seien nicht genauer genannte Komplikationen aufgrund der Coronavirus-Pandemie, die die Album- sowie Boxproduktion beeinträchtigen würden.

Savas erklärt: „Ich bin täglich dran, das Album so gut wie möglich werden zu lassen und möchte dass auch die Boxinhalte maximale Qualität haben. Durch Corona sind vor allem in der Boxproduktion Schwierigkeiten dazwischen gekommen. Ich verspreche euch optimale Qualität und werde nicht riskieren dieses Versprechen zu brechen.“

https://www.instagram.com/p/CFctCocn-k4/

 

AGHORI wird das sechste Studioalbum des Deutschrappers werden. Mit seinem im Februar 2019 veröffentlichten und noch aktuellen Album KKS erreichte er sogar die Nummer 1 der deutschen Charts.

Über seine Zusammenarbeit mit Xavier Naidoo für das Album XAVAS schrieb ME-Redakteur Linus Volkmann in seiner Kolumne 2019: „Diese ungute Nähe zu Reichsbürgerversteher Xavier Naidoo, die im Jahre 2012 das Jahrzehnt-Scheißalbum des Projekts Xavas GESPALTENE PERSÖNLICHKEIT ausschiss, hat Spätfolgen. Für Naidoo wurde diese Kollaboration damals schon zu einem Showstopper. Der Grund waren Zeilen, die Homosexualität und Kindesmissbrauch gleichsetzten. Genau, das war diese Nummer mit ‚Warum liebst Du keine Möse?‘. Duettpartner Savas dagegen blieb vom Shitstorm völlig verschont. Doch mit der VÖ-Ankündigung wird klar, dass auch er Naidoo-Langzeitschäden davon getragen hat.“


K.I.Z sagen „Danke Merkel“ (Video)
Weiterlesen