ME präsentiert

Kruder & Dorfmeister kommen für drei Konzerte nach Deutschland

von

Peter Kruder und Richard Dorfmeister prägten den Downbeat der 1990er-Jahre wie kein anderes Duo. Wien, die Heimatstadt der beiden DJs, wandelte sich in dieser Zeit zu einem Zentrum der aufstrebenden Techno-Bewegung. Davon ließen sich Kruder & Dorfmeister aber kaum beeindrucken. 2021 kommen sie für drei Konzerte gemeinsam nach Deutschland.

K&D ließen sich in ihren Anfängen stark vom „Dancefloor“ der 1980er-Jahre beeinflussen. Das Zeitalter war geprägt von der Suche nach einer universalen Sprache in der Tanzmusik. Die Genre war beeinflusst von anderen Musikrichtungen wie HipHop, Groove, Dub, New Wave und all dem, was zwischen diesen Kategorien liegt. Als die Musikwelt den Wert der beiden DJs erkannte, flogen Unmengen an Angeboten bei ihnen ein. Doch nachdem sich Alben wie DJ-KICKS und SESSIONS millionenfach verkauften, verabschiedeten sich Kruder & Dorfmeister von den großen Bühnen dieser Welt.

Die Musiker hatten schon immer mehr Gefallen daran, nicht den Anweisungen zu folgen. Anstatt sich einer Marketing-Maschinerie zu unterwerfen, gaben sie Aufträge an Musikerkolleg*innen weiter und hangen gemeinsam im Studio herum. Dabei entstanden Projekte wie TOSCA, eine Album von Dorfmeister und Rupert Huber, oder Kruders Solo-Debüt PEACE ORCHESTRA.

Musikexpress präsentiert: Kruder & Dorfmeister live 2021

  • 01.08.2021 Hamburg, Uferpark
  • 02.08.2021 Köln, Tanzbrunnen
  • 04.08.2021 Berlin, Parkbühne Wuhlheide

Bis zum heutigen Tag bleiben sie ihrem offenen Konzept treu, dass sich mittlerweile einem weitläufigen Musikgeschmack bedient. Die beiden Künstler ehrt es am meisten, wenn man ihre Musik als das nimmt, was sie ist: eine Ode ans Hören, Fühlen und an eine tonale Sprache. „Diese spezielle Sprache ist eher wie eine Körpersprache – universal, global und vereinend“, so heißt es in einem Pressestatement.


Ihr habt gewählt: Das sind die besten Songs 2017
Weiterlesen