Spezial-Abo

Meek Mill & Tekashi 6ix9ine geraten beinahe aneinander

von

Dass Meek Mill und Tekashi 6ix9ine keine guten Freunde sind, ist schon länger bekannt. Vergangenen Sonntag brachte ein Aufeinandertreffen das Fass beinahe zum Überlaufen.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag, nachdem der Rapper Meek Mill einen Club in Atlanta verließ und sich in Begleitung von einigen Securities in Richtung Parkhaus zu seinem Auto aufmachte. Als er gerade in seinen Wagen steigen wollte, tauchte plötzlich Skandal-Rapper Tekashi 6ix9ine und seine Entourage auf. Es folgte ein Gewirr aus Gebrüll und provokativen Anschuldigungen. Beide Rapper hielten dabei ihre Perspektive der Situation auf Video fest.

Schwere Vorwürfe

In den Clips ist zu sehen, wie die Rapper und ihre jeweilige Security-Mitarbeiter sich gegenseitig verschiedenste Beleidigungen an den Kopf werfen. 6ix9ine versucht mehrmals, sich dem Rapper zu nähern, wird dabei jedoch jedes Mal zurückhalten. Dabei ist deutlich zu hören, wie er dem Philly-Rapper vorwirft, dass seine Security aus Polizisten bestehe. Die Videos auf seinem Instagram-Kanal hat 6ix9ine mittlerweile offline genommen.

Falls dieser Vorwurf zutreffend wäre, könnte 6ix9ine zumindest beweisen, dass er nicht der einzige Rapper ist, der in Begleitung von der Polizei das Haus verlässt.

Glücklicherweise konnte eine Eskalation dank der Sicherheitsleute und den angeblichen Polizisten abgewendet werden, sodass keiner der Beteiligten ernsthaft zu Schaden gekommen ist. Die brenzlige Situation endete eben so schnell wie sie begann.

Von der Straße ins Netz

Nachdem sich die beiden Streithähne sich in Sicherheit wiegen konnten, wurde der Streit munter auf virtueller Basis weitergeführt. Meek Mill behauptete in einer Reihe von Tweets, dass das Zusammentreffen keinesfalls als Zufall gewertet werden könnte. 6ix9ine habe außerhalb des Clubs auf ihn gewartet, um ihm schließlich aufzulauern, als er in sein Auto steigen wollte. Weiterhin beteuere er, dass er sich nicht erklären kann, wieso der New Yorker Troll-Rapper es ausgerechnet auf ihn abgesehen hatte und stellte die Vermutung auf, dass 6ix9ine ihn hinter Gitter sehen wolle.

Neben Twitter meldete sich der „Dreams and Nightmares“-Rapper auch auf Instagram zu Wort. Hier erklärt er, dass er Tekashi sogar anspucken musste, damit dieser sich endlich verziehe. Mittlerweile wurde die Story jedoch wieder offline genommen.

„Ich musste ihn sogar anspucken. Ich dachte, ich träume. Er hat vor dem Club mit Polizisten auf mich gewartet“

Der Beef zwischen Meek Mill und dem ehemaligen Nine-Trey-Gansters-Mitglied hält nun schon seit einigen Jahren an. 2018 begann Meek Mill gegen 6ix9ine zu sticheln, nachdem dieser seine eigenen Gangmitglieder bei der Polizei verraten hat, um einer längeren Gefängnisstrafe aus dem Weg zu gehen. Seit Tekashis Aussagen vor Gericht wird er in vielen Teilen der HipHop-Szene als Ratte betitelt und ist zudem auf Polizeischutz angewiesen.


Rapper DMX ist tot: Herzinfarkt nach Drogen-Überdosis
Weiterlesen