Mit Lyricvideo: Hört Pharrell Williams‘ und Travis Scotts „Down in Atlanta“ hier im Stream

von

Am 20. Oktober teilte Pharrell Williams ein Bild von ihm und Travis Scott, das zeigte, wie sie an ihrem gemeinsamen Song „Down in Atlanta“ arbeiteten. Nun wurde der Song am Freitag (18. November) mit einem Lyricvideo veröffentlicht. „Down in Atlanta ist Williams‘ zweite Single in diesem Jahr. Er und Tyler, the Creator haben bereits im Juni 2022 gemeinsam die Single „Cash In Cash Out“ mit 21 Savage veröffentlicht.

In einem Gespräch mit RM, einem Mitglied der K-Pop-Band BTS, meinte Pharrell Williams zuvor, der Song „Down in Atlanta“ wäre Teil seines anstehenden Albums PHFRIENDS. Das Album hat noch keinen Releasetermin und wird außerdem einen Song mit BTS enthalten. Pharrell sagte über den Song, er sei „super dankbar“ und „jeder, der ihn hört, sagt einfach nur: „Whoa.““

Bereits am 06. Oktober wurde ein Video auf Twitter geteilt, in dem man Pharrell Williams und Travis Scott bei den Dreharbeiten zum Musikvideo sieht. Auch Tyler, the Creator ist dort zu sehen. Das bisher letzte Solo-Album von Pharrell war G I R L (2014). Am 05. November startet außerdem der Vorverkauf für sein „Something In the Water“-Festival, das vom 28. bis zum 30. April 2023 in Virginia Beach, seinem Geburtsort, stattfindet.

Auch abseits eigener Musik, an der Williams gerade arbeitet, war er nicht untätig: Als Produzent zeichnete er verantwortlich für Stücke wie „It’s Almost Dry“ von Pusha T, „Hentai“ und „MOTOMAMI“ von Rosalía, „Mr. Morale“ von Kendrick Lamar, für das Williams eine Grammy-Nominierung erhielt, „Movie Star“ von Jack Harlow und Summer Walkers „Dat Right There“, Lattos „Real One“, Omar Apollos „Tamagotchi“, Tobe Nwigwe & Earthgangs „Lord Forgive Me“ und A$AP Fergs „Green Juice“.


That’s ME: Julia wünscht sich eine Welt ohne Diskrimierung
Weiterlesen