COPYCAT KILLER: Phoebe Bridgers kündigt neue EP an

von

Phoebe Bridgers hat eine neue EP angekündigt. Die aus nur vier Tracks bestehende Platte wird den Titel COPYCAT KILLER tragen und soll am 20. November 2020 via Rough Trade erscheinen. Der Vorverkauf für die auf 1.500 Vinyl-Ausgaben limitierte EP hat bereits begonnen.

„COPYCAT KILLER“-Artwork:

Die im Vorfeld veröffentlichte Tracklist dürfte den Fans der Singer-Songwriterin bekannt vorkommen, denn „Kyoto“, „Saviour Complex“, „Chinese Satellite“ und „Punisher“ waren schon auf Bridgers zweitem Album zu finden. Um den Songs ein gebührendes Rework zu verpassen, hat sich die Musikerin Rob Moose an die Seite geholt, der sowohl als yMusic-Mitgründer  und Hin-und-wieder-Mitglied von Bon Iver bekannt ist.

„COPYCAT KILLER“-Tracklist:

  1. Kyoto
  2. Savior Complex
  3. Chinese Satellite
  4. Punisher

Im Oktober teilte Bridgers eine weitere gute Neuigkeit. So gab die Kalifornierin die Gründung eines eigenen Labels mit dem Titel „Saddest Factory“ bekannt. Nebenbei setzte sich die Indierockerin in den vergangenen Monaten für die „Planned Parenthood“-Wahlkampagne ein, schaute in Tenacious Ds „Time Warp“-Video vorbei und nahm gemeinsam mit Bright Eyes die Single „Miracle of Life“ auf.

Bridgers Debütalbum STRANGER IN THE ALPS erschien 2017. 2020 veröffentlichte die Indie-Musikerin dann endlich den langerwartete Nachfolger PUNISHER, der von ME-Redakteur André Boße mit 5,5 von 6 Sternen bewertet und als „Songwriting-Meisterwerk“ betitelt wurde.

„PUNISHER“ im Stream hören:

Rough Trade

Für Phoebe Bridgers wäre Adrianne Lenker das ideale boygenius-Mitglied
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €