Kooperation

PlayStation Now: So funktioniert der Streaming-Dienst für Spiele

powered by:

 

Zu den PlayStation-Angeboten auf saturn.de

Streaming-Dienste wie Netflix und Amazon Prime Video haben revolutioniert, wie wir Filme und Serien konsumieren. Dank PlayStation Now gibt es aber auch die Möglichkeit, Zugriff auf eine Vielzahl von Spielen zu bekommen – durch ein praktisches und günstiges Streaming-Abo. Doch wie funktioniert der Dienst eigentlich genau und welche Vorteile bietet PS Now gegenüber dem üblichen Kauf von Spielen? Hier gibt es alle Infos im Überblick!

Was ist Playstation Now?

Ob spannende Blockbuster-Action, exklusive PlayStation-Titel, abgefahrene Indie-Games oder familienfreundliche Spiele-Abenteuer – mit PlayStation Now können über 650 PS4-, PS3- und PS2-Titel aus den unterschiedlichsten Genres auf PS4 oder Windows-PC gestreamt werden. Dabei ist völlig egal, wie viel gezockt wird: Für das Angebot zahlen User einen Pauschal-Abopreis. So können Gaming-Fans auch neue Lieblingsspiele entdecken, ohne dafür viele einzelne Titel kaufen zu müssen. Sämtliche Spielfortschritte werden in der Cloud gespeichert und können auf einem beliebigen Gerät abgerufen werden.

Spiele wie „Prey“ sind im Streaming-Abo von PlayStation Now enthalten
Spiele wie „Prey“ sind im Streaming-Abo von PlayStation Now enthalten

Um beim Spielen eine besonders gute Grafik genießen zu können, ist es auch möglich, PS4-Spiele herunterzuladen. So können Games auch bei schlechter Internetverbindung in hoher Qualität gezockt werden – viele davon in Auflösungen bis zu 4K (auf der PS4 Pro). Einzige Voraussetzung: Spieler müssen zumindest online sein.

Hinweis: Die Download-Funktion ist nur für PlayStation-Spieler, nicht aber für PC-Nutzer verfügbar.

Das Abonnement für PS Now erlaubt auch den kompletten Zugriff auf alle verfügbaren Online-Multiplayer-Modi (sofern diese bei älteren Titeln noch nicht eingestellt wurden) – dabei ist es egal, ob man die Games streamen oder lieber herunterladen möchte.

PlayStation Now: Die besten Spiele

Seit August 2017 ist PlayStation Now auch in Deutschland verfügbar – Sony startete damals mit einem Gaming-Katalog, in dem hauptsächlich PS3-Spiele zu finden waren. Inzwischen beinhaltet das Angebot über 650 Games, darunter auch über 300 PS4-Titel. Neuerdings sind zudem einige zeitlich begrenzte Blockbuster-Titel enthalten – noch bis zum 2. Januar 2020 können Abonnenten derzeit „God of War“, „Uncharted 4“, „Grand Theft Auto V“ und „inFamous: Second Son“ spielen. Alle drei Monate werden die beliebten Games durch andere hochkarätige Titel getauscht.

„inFamous: Second Son“ ist derzeit in PS Now enthalten
„inFamous: Second Son“ ist derzeit in PS Now enthalten

User haben so auch Zugriff zu beliebten Spielen wie „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“, „Prey“ und „Red Dead Redemption“. Jeden Monat kommen neue Spiele hinzu – hier gibt es eine Übersicht, in der alle derzeit verfügbaren Games aufgelistet sind.

So können auch Windows-Nutzer Playstation-Spiele auf dem PC zocken

PS Now ist auch für PC-Gamer verfügbar
PS Now ist auch für PC-Gamer verfügbar

Mit PS Now sind exklusive PlayStation-Eigenproduktionen erstmals auch für Spieler zugänglich, die einen Windows-PC statt einer Spielkonsole besitzen. Ein großer Vorteil ist auch: Es braucht keinen leistungsstarken Gaming-PC, um die Spiele in hoher Qualität zu zocken, da sämtliche Inhalte direkt aus der Cloud gestreamt werden.

Die Mindestanforderungen, um den Dienst zu nutzen: Unter anderem sollte der Computer mindestens 2 GB RAM haben, das erreichen heutzutage aber fast alle gängigen Modelle – hier gibt es weitere Infos im praktischen Überblick.

Was kostet PS Now?

Spielbar mit PS Now: „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“
Spielbar mit PS Now: „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“

Seit Oktober gelten deutlich günstigere Preise für das Angebot: Für ein Monatsabo zahlt man jetzt 9,99 Euro. Wer dagegen ein Abo für drei Monate abschließt, zahlt nur 24,99 Euro. Ein Jahresabo ist mit 59,99 Euro auf lange Sicht sogar noch günstiger – Spieler zahlen dann nur fünf Euro im Monat, um jederzeit aus über 650 Spielen wählen zu können.

Tipp: PS Now kann in den ersten sieben Tagen kostenlos getestet werden – danach kann man entscheiden, ob der Streaming-Dienst zu den eigenen Spielgewohnheiten passt und welches Abo-Modell man bevorzugt.

Zu den PlayStation-Angeboten auf saturn.de