Pop Smokes Grabstätte wurde von Unbekannten zerstört

von

Erst im Mai sind erschreckende Details zu dem Mord an Rapper Pop Smoke im Jahr 2020 an die Öffentlichkeit gelangt, als ein Detective den Tathergang vor Gericht schilderte. Demnach haben die Täter nach seinem Tod weiter auf den Körper eingetreten. Mit ähnlicher zerstörerischer Wut scheinen sich nun Unbekannte an der Grabstätte des Rappers vergriffen zu haben.

In der Nacht von Freitag auf Samstag (11. September) soll die Grabstätte laut „TMZ“ aufgebrochen worden sein. Ein Zeuge habe sie am Morgen völlig verwüstet vorgefunden. Viele einzelne Marmorstücke wurden auf dem Boden hinterlassen und Blumen lagen zertreten auf dem Boden. Schleifspuren um das Grab herum lassen außerdem vermuten, dass die Täter sogar den Sarg herausgezogen haben oder es zumindest versuchten.

Die Gedenktafel des Rappers wurde mittlerweile durch eine leere Platte ersetzt und mit Absperrband versehen, somit ist die Stätte zumindest halbwegs wieder intakt.

Zwei Alben nach seinem Tod

Das Management des Rappers veröffentlichte nach seinem Tod zwei Alben, darunter sein Debütalbum SHOOT FOR THE STARS, AIM FOR THE MOON welches sich auf dem ersten Platz der Billboard 200 platzieren konnte und Doppelplatin erhielt. Das zweite posthume Album FAITH erschien im Juli und landete ebenfalls auf dem ersten Platz der Billboard Charts.


Nach Missbrauchsskandal: Ryan Adams bittet um „zweite Chance“
Weiterlesen