„Prinz von Bel-Air“: Die Serie um Will Smith wird 30 und feiert eine Reunion

von

Die erste Folge „Der Prinz von Bel-Air“ lief vor 30 Jahren. Um diesen Anlass zu feiern, kam der Cast nun für eine Reunion zusammen. Beim Wiedersehen schwelgten die Schauspieler*innen in Erinnerungen an die Serie und ihre Rollen. Und das Beste: Die ganze Welt kann ihnen dabei zusehen.

Will Smith in alter Runde

Als wäre es erst gestern gewesen: Auf Instagram teilte Will Smith ein Foto, das die Erinnerung an die 90er wieder aufleben lässt. Es zeigt ihn in ganz besonderer Gesellschaft: Umgeben von ehemaligen Serien-Kolleg*innen, die damals gemeinsam mit ihm für „Der Prinz von Bel-Air“ vor der Kamera standen. Neben Smith, der mittlerweile 51 Jahre alt ist, sind auf dem Bild Tatyana Ali (41), Karyn Parsons (53), Joseph Marcell (72), Daphne Maxwell Reid (72) sowie Alfonso Ribeiro (48) und DJ Jazzy Jeff (55) zu sehen. Smith erinnerte in dem Post zudem an James Avery, der in der Serie Onkel Phil spielte. Avery starb 2013 im Alter von 68 Jahren.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

 

Das Wiedersehen zum Jubiläum

Der Grund für das Wiedersehen war ein Reunion-Special für den Streamingdienst HBO Max. Es soll noch in diesem Herbst ausgestrahlt werden, passend zum 30. Serien-Jubiläum also. Bei dem Special handelt es sich allerdings nicht um eine Wiederauflage der Comedyserie. Stattdessen kommen die Darsteller*innen zusammen, um Erinnerungen an die Serie aufleben zu lassen und über ihre Rollen von damals zu sprechen. Angestoßen wurde die Reunion von den Smiths persönlich. Die Entwicklung übernahm Westbrook Studios, die Produktionsfirma von Will und seiner Frau Jada Pinkett Smith.

Ein weiteres Foto zeigt Will Smith gemeinsam mit Janet Hubert, die in den ersten drei Staffeln von „Der Prinz von Bel Air“ Tante Vivian verkörpert hatte. Hubert hatte sich jedoch mit der Produktion überworfen, woraufhin sie durch Daphne Maxwell Reid ersetzt wurde.

…und alles begann mit einem verpatzten Basketball-Wurf

Die Sitcom „Der Prinz von Bel Air“ (Original: „The Fresh Prince of Bel Air“) feierte ihren Auftakt im September 1990, die deutsche Erstausstrahlung folgte zwei Jahre später. Im Folgenden erstreckte sich die Serie über sechs Staffeln, bis sie 1996 schließlich eingestellt wurde.



„NEVER FORGET – der 90er-Podcast“, Folge 9: Deutschpunk feat. Thorsten Nagelschmidt – hier samt Playlist im Stream
Weiterlesen