Queens of the Stone Age: Josh Homme wird nun auch von Tochter verklagt

von

Camille Homme, die Tochter von Josh Homme, soll Medienberichten zufolge eine einstweilige Verfügung gegen ihren Vater erwirkt haben. Einen Tag nachdem die fünf- und zehnjährigen Söhne von Josh Homme eine einstweilige Verfügung gegen ihren Vater beantragt hatten, folgt nun die Nachricht, dass auch seine Tochter diesen Schritt gehe. Die Anträge der Jungen seien jedoch von zwei Gerichten in Kalifornien abgelehnt worden.

Die 15-jährige Camille Homme soll nun am 7. September vor einem Gericht in Santa Monica ebenfalls eine Unterlassungsklage wegen Häuslicher Gewalt, ausgehend von ihrem Vater eingefordert haben. Obwohl die Vorwürfe der Tochter ähnlich seien, ist ihr Antrag angenommen worden.

In einer eidesstattlichen Erklärung der Tochter soll sie demnach ihren Vater beschuldigt haben, sowohl Camilles Mutter Brody Dalle, als auch den neuen Freund ihrer Mutter wiederholt zu bedrohen. Darüber hinaus habe Josh Homme sie und ihre Brüder physisch und verbal misshandelt. Die Rede sei davon, dass der Musiker seine Kinder „körperlich zur Disziplin“ gezwungen haben soll, indem er sie „an den Ohren griff, auf die Schultern schlug, uns in den Nacken packte, auf den Kopf schlug.“

Wie bereits ihre Brüder, soll auch Camille angegeben haben, dass ihr Vater unter Alkoholeinfluss stand, während er mit seinen Kindern Auto fuhr.

Eine gerichtliche Anhörung ist für Ende September geplant

„Meine Brüder und ich haben Angst vor Vergeltung durch unseren Vater“, soll es in Camilles Erklärung vor Gericht heißen. „Wir haben Angst, dass er unsere Mutter oder ihren Freund umbringen könnte. Wir haben Angst, dass er uns schlagen oder uns weiterhin emotional missbrauchen könnte. Bitte, wir wollen nur, dass es aufhört.“

Hommes Anwältin hingegen habe in einem Statement zu den Anschuldigungen behauptet, dass seine Ex-Frau die Schutzverfügungen im Namen ihrer Kinder ausgefüllt hätte. Sie nenne als Grund, dass die Handschrift der Mutter auf den ausgefüllten Unterlagen zu identifizieren sei. Laut der Anwältin sei dies eine „Vergeltung dafür, dass Josh eine einstweilige Verfügung gegen Brody erwirkt hatte […].“ Der Grund dafür sei ebenfalls körperlicher Missbrauch gewesen, auch in Zusammenhang mit den gemeinsamen Kindern.

Die Mutter der Kinder, Brody Dalle, reichte im November 2019 die Scheidung von Homme ein – sie beendete damit ihre 12-jährige Ehe mit dem Musiker. Im darauffolgenden Monat beantragte und erhielt Dalle eine einstweilige Verfügung gegen ihren Ex-Ehemann, da sie behauptete, er habe Gewalt gegen sie angewandt. Im Gegenzug reichte Homme ebenfalls eine einstweilige Verfügung gegen Dalle ein, und beschuldigte seine Ex-Ehefrau des körperlichen und verbalen Missbrauchs.

Eine Gerichtsverhandlung zu Camilles einstweiliger Anordnung ist für den 28. September 2021 geplant.

Homme war und ist als Sänger und Gitarrist bei verschiedenen Bands beteiligt: Als Gründungsmitglied von Kyuss an der Gitarre, bei Eagles of Death Metal am Schlagzeug. Zudem ist er ist das einzige, ständige Mitglied der Queens of the Stone Age (Gitarre und Gesang) und außerdem Teil der Supergroup Them Crooked Vultures (Gitarre, Gesang), zu der auch Dave Grohl (Nirvana, Foo Fighters) und John Paul Jones (Led Zeppelin) gehören.


Martial-Arts-Legende Sonny Chiba („Kill Bill: Volume 1“) ist tot
Weiterlesen